A A A

Schriftgröße ändern



Dr. Franz Möller

Ehrenlandrat des Rhein-Sieg-Kreises

                                                                                                                                                                                                              Am 26. SEhrenlandrat Dr. Franz Möllereptember 1974 wurde Dr. Franz Möller zum Landrat des Rhein-Sieg-Kreises gewählt. Ununterbrochen nahm er diese Aufgabe über sechs Amtsperioden wahr, bis die reformierte Gemeinde- und Kreisordnung der "Doppelspitze" von ehrenamtlichem Landrat und hauptamtlichem Oberkreisdirektor am 30. September 1999 ein gesetzliches Ende setzte.
Mit seiner Amtszeit von genau 25 Jahren und 5 Tagen war Dr. Möller der am längsten amtierende Landrat des Rhein-Sieg-Kreises und dessen Vorgängerkreise. Lediglich in vordemokratischer Zeit hat es einige vom preußischen König eingesetzte Landräte mit längeren Amtszeiten gegeben.

In der Sitzung des Kreistages am 21. Oktober 1999 wurde Dr. Möller zum Ehrenlandrat des Rhein-Sieg-Kreises ernannt.

Die Laudatio, die Landrat Kühn auf Dr. Möller anlässlich seiner Ernennung zu Ehrenlandrat hielt, finden Sie hier:


 
 
 
 

Kurzbiografie

Dr. Franz Möller
Rechtsanwalt, Ministerialdirigent a.D.,53604 Bad Honnef
* 2.11.1930 in Lingen, Emsland
kath., verh. 3 Kinder
1951 Abitur, 1951/55 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften Univ. Münster und Freiburg
1955 1. jur. Staatsprüfung, 1958 Dr. jur., 1960 2. jur. Staatsprüfung
1960 Eintritt in die Verwaltung des Deutschen Bundestages, u.a. Leiter der Personalabteilung, Leiter der Abteilung " Dienste für Abgeordnete"
1970 - 1999 Mitglied des Kreistages des Rhein-Sieg-Kreises
1974 - 1999 Landrat des Rhein-Sieg-Kreises
1976 - 1994 Mitglied des Deutschen Bundestages
1982/91 Vorsitzender des Ausschusses für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau des Deutschen Bundestages
1990 - 1994 u.a. Justitiar der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mitglied des Ältestenrates des Deutschen Bundestages

Dr. Möller war u.a. Vorsitzender des Landkreistages Nordrhein-Westfalen und Vizepräsident des Deutschen Landkreistages. Er war stellvertretendes Mitglied des Ausschusses der Regionen bei der EU und Vorsitzender der Stiftung "Bundeskanzler-Adenauer-Haus".


Dr. Möller ist Träger des Großen Verdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.