A A A

Schriftgröße ändern


Veranstaltungs- programm 1. Halbjahr 2016

Programm Gedenkstätte 1. Halbjahr 2016

Aktuelle Termine

19. Juni 2016, 14.45 Uhr

Vortrag mit Dr. Carsten Schliwski, Wuppertal: Geschichte des Zionismus. Gedenkstätte Landjuden an der Sieg, Bergstraße 9, 51570 Windeck-Rosbach. Eintritt frei

14. Juli 2016, 18.00 Uhr

Führung mit Israel Meller, Synagogengemeinde Köln: Besuch der Synagoge Köln (Roonstraße 50, 50674 Köln) mit anschließendem Essen im koscheren Restaurant "Kantine Weiß". Max. Teilnehmerzahl: 40 Personen. Anmeldung vorab notwendig unter Tel. 02241-132928 oder gedenkstaette@rhein-sieg-kreis.de. Teilnahmegebühr: 5,00 € zzgl. Fahrtkosten. Die Kosten für koscheres Essen trägt der Teilnehmer selbst.

24. Juli 2016, 11.00-17.00 Uhr

Tag der offenen Tür. Thema: "Argentinien". Gedenkstätte Landjuden an der Sieg, Bergstraße 9, 51570 Windeck-Rosbach. Den Besuchern werden an diesem Tag viele verschiedene Programmpunkte geboten, u. a.: Duo Barna, Köln: Klezmer und Tango; Vortrag „Die Emigration der Familie Seligmann nach Argentinien; regelmäßige Führungen durch die Gedenkstätte und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eintritt frei

Links

» Gedenkstätten in Nordrhein-Westfalen

» 40 Jahre VHS Rhein-Sieg, Jubelhighlight: Eine Jüdische Zeitreise mit Dany Bober in der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg


Förderverein Gedenkstätte Landjuden an der Sieg

Zur Unterstützung des Projektes wurde 1990 der Förderverein Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e. V. gegründet.
Die durch Mitgliedsbeiträge und Spenden erzielten Fördermittel dienen vor allem der weiteren Ausstattung der Gedenkstätte und ermöglichen die Durchführung von Sonderveranstaltungen und -projekten. Darüber hinaus wird damit die Herausgabe der Publikationsreihe „GedenkSchriften – Schriftenreihe der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e. V.“ ermöglicht.
Der gemeinnützige Verein bietet interessierten Personen und Institutionen die Möglichkeit, das Projekt Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“ finanziell und ideell zu unterstützen. Daher sind neue Mitglieder jederzeit willkommen. Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 15,00 € und ist steuerlich absetzbar. Die Mitglieder erhalten eine absetzbare Zuwendungsbestätigung, da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Der Verein bietet seinen Mitgliedern außerdem folgende Vorteile:

  • freien Eintritt zur Dauerausstellung der Gedenkstätte;
  • ermäßigten Eintritt zu allen Veranstaltungen der Gedenkstätte;
  • persönliche Einladungen zu Sonderveranstaltungen;
  • Ermäßigung auf Publikationen der Schriftenreihe „GedenkSchriften“

2013_02_26_K-Gedenkstätte-Jahreshauptver
  Jahreshauptversammlung am 26. Februar 2013
  v. l. n. r.: Harald Eichner, Michael Solf, Dr. Claudia Maria Arndt
  und Claudia Hess
  (Foto: Holger Arndt, Bonner General-Anzeiger, 2013)

Die bei der Jahreshauptversammlung am 15. Februar 2016 in ihrem Amt bestätigten Vorstandsmitglieder sind:

Kontakt:
Förderverein Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e.V.
Geschäftsstelle:
Archiv des Rhein-Sieg-Kreises
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg
Telefon: 02241/13-2928
Fax: 02241/13-3271
E-Mail: FVgedenkstaette@rhein-sieg-kreis.de 
Bankverbindung: Sparda-Bank West eG, IBAN: DE043706 0590 0003 8700 06, BIC: GENODED1SPK Vereinssatzung
Mitgliedsantrag online