A A A

Schriftgröße ändern


Veranstaltungs- programm 2. Halbjahr 2016

Programm Gedenkstätte 2. Halbjahr 2016

Aktuelle Termine

18. September 2016, 14.45 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Ewald Grothe: Die Olympischen Spiele 1936 - Sportspektakel oder Schaufensterdekoration. Gedenkstätte Landjuden an der Sieg, Bergstraße 9, 51570 Windeck. Eintritt frei

2. Oktober 2016, 16.00 Uhr fällt aus!

Heine-Abend fällt aus! Der Heine-Abend „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten ..." mit dem MiKärBo Bläser-Trio in der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg in Windeck, geplant für den 2. Oktober 2016, muss leider wegen Erkrankung eines Künstlers abgesagt werden. Der Termin wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

6. Oktober 2016, 18.30 Uhr

Vortrag und Verkostung mit Dr. Claudia Maria Arndt, Claudia Hess, Annette Hirzel: Jüdische Rezepte aus dem Elsass. MuCa Siegburg, Markt 46, 53721 Siegburg. Teilnahmegebühr: 25,00 €, ermäßigt für Mitglieder des Fördervereins 20,00 € (im Preis enthalten ist ein dreigängiges Menü, Getränke müssen extra bezahlt werden) Begrenzte Teilnehmerzahl, daher Voranmeldung erforderlich unter 02241-132928 oder gedenkstaette@rhein-sieg-kreis.de

Links

» Gedenkstätten in Nordrhein-Westfalen

» 40 Jahre VHS Rhein-Sieg, Jubelhighlight: Eine Jüdische Zeitreise mit Dany Bober in der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg


Förderverein Gedenkstätte Landjuden an der Sieg

Sehr verehrte Besucherinnen und Besucher, das Museumsgebäude der Gedenkstätte ist ab Montag, 25. Juli 2016 aufgrund von Sanierungsarbeiten bis Ende 2016 geschlossen. Die Vortragsreihe im Veranstaltungsgebäude der Gedenkstätte ist hiervon nicht betroffen und wird wie geplant stattfinden.

Zur Unterstützung des Projektes wurde 1990 der Förderverein Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e. V. gegründet.
Die durch Mitgliedsbeiträge und Spenden erzielten Fördermittel dienen vor allem der weiteren Ausstattung der Gedenkstätte und ermöglichen die Durchführung von Sonderveranstaltungen und -projekten. Darüber hinaus wird damit die Herausgabe der Publikationsreihe „GedenkSchriften – Schriftenreihe der Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e. V.“ ermöglicht.
Der gemeinnützige Verein bietet interessierten Personen und Institutionen die Möglichkeit, das Projekt Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“ finanziell und ideell zu unterstützen. Daher sind neue Mitglieder jederzeit willkommen. Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 15,00 € und ist steuerlich absetzbar. Die Mitglieder erhalten eine absetzbare Zuwendungsbestätigung, da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Der Verein bietet seinen Mitgliedern außerdem folgende Vorteile:

  • freien Eintritt zur Dauerausstellung der Gedenkstätte;
  • ermäßigten Eintritt zu allen Veranstaltungen der Gedenkstätte;
  • persönliche Einladungen zu Sonderveranstaltungen;
  • Ermäßigung auf Publikationen der Schriftenreihe „GedenkSchriften“

2013_02_26_K-Gedenkstätte-Jahreshauptver
  Jahreshauptversammlung am 26. Februar 2013
  v. l. n. r.: Harald Eichner, Michael Solf, Dr. Claudia Maria Arndt
  und Claudia Hess
  (Foto: Holger Arndt, Bonner General-Anzeiger, 2013)

Die bei der Jahreshauptversammlung am 15. Februar 2016 in ihrem Amt bestätigten Vorstandsmitglieder sind:

Kontakt:
Förderverein Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e.V.
Geschäftsstelle:
Archiv des Rhein-Sieg-Kreises
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg
Telefon: 02241/13-2928
Fax: 02241/13-3271
E-Mail: FVgedenkstaette@rhein-sieg-kreis.de 
Bankverbindung: Sparda-Bank West eG, IBAN: DE043706 0590 0003 8700 06, BIC: GENODED1SPK Vereinssatzung
Mitgliedsantrag online