A A A

Schriftgröße ändern


Links

» weitere Informationen


Sirenen im Rhein-Sieg-Kreis

Sirenen heulen nur zum Schutz

Bei Katastrophen und größeren Schadenereignissen können Ihre Sicherheit und Ihr Eigentum gefährdet sein.

Um solche Gefährdungen zu begrenzen und nach Möglichkeit zu vermeiden, gibt es im Rhein-Sieg-Kreis ein Sirenenwarnsystem, mit dem es möglich ist, Sie zeitnah auf Gefahren aufmerksam zu machen. Zur Prüfung der Funktionsfähigkeit und zu Ihrer Erinnerung werden die Sirenen künftig vierteljährlich - nach vorheriger Ankündigung - probeweise in Betrieb genommen.

Bitte beachten Sie die folgenden Informationen und Verhaltenshinweise.

So werden Sie gewarnt:

 
tip-warnton-1
 
1 Minute Heulton (an- und abschwellend)
 
Das müssen Sie tun:
 
  • Ruhe Bewahren

geschlossener RaumGeschlossene Räume aufsuchen

Fenster schliessenFenster und Türen schliessen, Klima- und Lüftungsanlagen ausschalten

Radio

Radiogerät einschalten WDR 2 (100,4 MHz),
Radio Bonn/Rhein-Sieg (91,2 MHZ - 94,2 MHz - 98,9 MHZ - 99,9 MHZ - 107,9 MHZ),
auf Durchsagen achten, Nachbarn unterrichten




LeutsprecherfahrzeugAuch auf Lautsprecherdurchsagen der Feuerwehr oder Polizei achten
 
 
  • Nachbarn informieren
  • Nur im Notfall anrufen: 110 (Polizei) oder 112 (Feuerwehr/Rettungsdienst)
 
 
Sirenen zur Alarmierung der Feuerwehr
 
 Feuerwehrsirene
 
Unabhängig von den Sirenensignalen zur Warnung der Bevölkerung heulen die Sirenen auch, um Feuerwehrleute zum Einsatz zu rufen. Dazu wird ein Dauerton von einer Minute ausgestrahlt, der zweimal unterbrochen ist.   

Auch wenn viele Feuerwehrleute heute über digitale Meldeempfänger alarmiert werden, hat dieses Signal nach wie vor seine Bedeutung. Es wird auch für den monatlichen Probealarm der Feuerwehr verwendet.

 

Notruf europaweit - 112