A A A

Schriftgröße ändern



Bewachergewerbe

Zuständigkeit geht zum 01.08.2017 auf Rhein-Sieg-Kreis über

 

Wer selbständig das Leben oder das Eigentum fremder Personen bewachen möchte, benötigt hierfür nach § 34a der Gewerbeordnung eine Erlaubnis, die auf Antrag erteilt wird.

 

Daneben darf der Bewachungsunternehmer nur Mitarbeiter beschäftigen, die zuvor von der zuständigen Behörde überprüft wurden.

 

Bislang waren die örtlichen Ordnungsbehörden für die Überwachung der Bewachungsunternehmen zuständig. Diese Zuständigkeit geht zum 01.08.2017 auf den Rhein-Sieg-Kreis als Kreisordnungsbehörde über.

 

Nähere Informationen hierzu finden Sie zeitnah im Bürgerinformationssystem.

 

Für die Bearbeitung von Anträgen sowie deren Erteilung ist folgende Mitarbeiterin zuständig:

Frau Bober, Tel. 02241/13-3306