A A A

Schriftgröße ändern


Formulare

» Vollmacht


Technische Änderung

Vorbemerkung:

Nicht jede technische Änderung muss in die Fahrzeugpapiere aufgenommen werden.
Es gibt Fälle in denen
 
  • es ausreicht, den Original-Abdruck einer Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE/ oder EG-Typengenehmigung) mitzuführen,
 
  • es ausreicht, den ordnungsgemäßen Einbau/Anbau von Fahrzeug-Teilen zusätzlich zum Original-Abdruck einer ABE durch Einbau-/Anbaubescheinigung nachzuweisen,
 
  • die technische Änderung des Fahrzeuges durch den amtlich anerkannten Sachverständigen für den Kraftfahrzeugverkehr begutachtet, das Untersuchungsergebnis in einem Gutachten bestätigt und von der Zulassungsbehörde unverzüglich in die Fahrzeugdokumente übernommen werden muss.

Um welche dieser Gruppen es sich handelt, kann zunächst aus den Begleitunterlagen der Fahrzeugteile abgelesen werden. Eine Eintragungspflicht besteht nur für die letzte Gruppe.

Dann werden benötigt:
 
  • Fahrzeugbrief / Zulassungsbescheinigung Teil II
     
  • Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung Teil I
     
  • Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen für den Kraftfahrzeugverkehr

 

  • bei Erledigung durch Dritte – zusätzlich Vollmacht und Personalausweis/Pass der bevollmächtigten Person

 

 


Hinweis:

Wird im Rahmen einer Begutachtung zusätzlich eine Hauptuntersuchung durchgeführt, teilt der Sachverständige eine neue HU-Plakette nicht zu. Dies übernimmt die Zulassungsbehörde bei der Abwicklung der technischen Änderung. Deshalb ist in diesen Fällen das hintere Kennzeichenschild ebenfalls vorzulegen.
 
 
 
Wollen Sie sich Wartezeiten ersparen?
Reservieren Sie für Ihren Besuch einen Termin!