A A A

Schriftgröße ändern



Anschriftenänderung

Neue Anschrift der Halterin/des Halters eines zulassungspflichtigen Kfz innerhalb des Rhein-Sieg-Kreises


 Anschriftenänderung

Die Anschrift der Halterin/des Halters eines zulassungs- bzw. kennzeichenpflichtigen Fahrzeugs hat sich innerhalb des Rhein-Sieg-Kreises geändert. Die Änderung kann auch bei den Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises durchgeführt werden.
 

Unterlagen:

• Zulassungsbescheinigung Teil I (alt Fahrzeugschein)
• Personalausweis oder Reisepass der Halterin/des Halters (Original)
• bei Firmen:

- Einzelfirmen die Gewerbeanmeldung
- Juristische Personen die Gewerbeanmeldung, einen Handelsregisterauszug und den Ausweisdokument  
   der/des Vertretungsberechtigten
- bei Vereinen den Auszug aus dem Vereinsregister

• Wenn das Anliegen durch Dritte erledigt wird, ist zusätzlich zu den o.a. Unterlagen eine Vollmacht und der Personalausweis / Pass der bevollmächtigten Person vorzulegen.


Hinweis:

Seit 2008 hatte die Zulassungsbehörde des Rhein-Sieg-Kreises, nach Hinweis des Verkehrsministeriums NRW auf eine beabsichtigte Rechtsänderung, auf die Vorlage der Fahrzeugdokumente verzichtet. Vielmehr wurde in derartigen Fällen nach Mitteilung der Halterin/des Halters lediglich das örtliche Fahrzeugregister berichtigt und das Kraftfahrt-Bundesamt, die Haftpflichtversicherer und die Finanzbehörden auf elektronischem Wege entsprechend unterrichtet. Da nunmehr, entgegen der ursprünglichen Absicht, eine Rechtsänderung nicht erfolgt, kann diese einfache und unbürokratische Vorgehensweise leider nicht beibehalten werden. Vielmehr sind zwingend die Fahrzeugdokumente gebührenpflichtig zu ändern.

 

Wollen Sie sich Wartezeiten ersparen?
Reservieren Sie für Ihren Besuch einen Termin!