A A A

Schriftgröße ändern


Links

» Weitere Infos

Sprechzeiten

Montags von 8.30 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.00 Uhr


Schüler BAföG

Bewilligung von Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz

Ausbildungsförderung für Schüler im Schulbereich wird ausnahmslos in Form eines Zuschusses (kein Darlehn) erbracht.

Ausbildungsförderung nach dem BAföG wird geleistet für den Besuch von
  1. weiterführenden allgemeinbildenden Schulen und Berufsfachschulen, einschl. der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung, ab Klasse 10 sowie von Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, wenn der Auszubildende die Voraussetzungen des § 2 Abs. 1a BAföG erfüllt, z.B. nicht bei den Eltern wohnt und notwendig auswärtig untergebracht ist.
     
  2. Berufsfachschulklassen und Fachschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, sofern sie in einem zumindest zweijährigen Bildungsgang einen berufsqualifizierenden Abschluss vermitteln.
     
  3. Abendhauptschulen, Berufsaufbauschulen, Abendrealschulen, Abendgymnasien und Kollegs.
     
  4. Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt.
     
  5. Praktika, die in Zusammenhang mit dem Besuch der vorstehend genannten Ausbildungsstätten stehen.

    Hinweise:
  • BAföG für Studierende an Fachhochschulen, Höheren Fachschulen, Akademien und Universitäten bewilligen die jeweiligen Studentenwerke.
     
  • Finanzierungshilfen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) für berufliche  Fortbildung, so genanntes Meister-BAföG können beantragt werden bei der Bezirksregierung Köln -Ausbildungsförderung-, Theaterplatz 14, 52062 Aachen.
     
  • Leistungen nach dem Arbeitsförderungsgesetz (AFG) für Ausbildungen im dualen System (Lehre) werden durch die Agentur für Arbeit bewilligt.
     
  • Das Bildungskreditprogramm bietet eine zusätzliche Unterstützung in Form eines zinsgünstigen Kredites und kann beim Bundesverwaltungsamt, 50728 Köln beantragt werden.

Antragsformulare sind bei der jeweiligen Gemeinde/Stadt am Wohnort erhältlich oder können im Internet heruntergeladen werden. Ferner kann der BAföG-Antrag über das Formblatt 1 auf der Online-Plattform www.bafoeg-online.nrw.de online gestellt werden. Weitere Formblätter zum BAföG werden noch zu einem späteren Zeitpunkt eingestellt.

Ansprechpartner im Amt für Ausbildungsförderung (BAföG) des Rhein-Sieg-Kreises

Die Sachbearbeiter/innen sind für folgende Anfangsbuchstaben des Familiennamens zuständig:
 
A - E
Frau Kreuzer,  02241/13-3631

F - Ke
Frau von Auer, 02241/13-3209

Kf- R
Frau Burchardt, 02241/13-2100

S - Z
Frau Finger, 02241/13-2101


 

Frau Grotklags, 02241/13-3347
Sachgebietsleiterin

Telefax: 02241/13-3266

Rhein-Sieg-Kreis
Der Landrat
Amt für Ausbildungsförderung
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg