Der Neubürgerbeauftragte des Rhein-Sieg-Kreises


Ludwig NeuberLudwig NEUBER
 
Kontakt über:
Kommunales Integrationszentrum
Tel.: 02241 - 13 3066
Fax.: 02241 - 13 2436
integration@rhein-sieg-kreis.de
oder: 
02295-902318

Neubürgerbeauftragten des Rhein-Sieg-Kreises
Herrn Ludwig Neuber
-Kommunales Integrationszentrum-
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
 53721 Siegburg



Zur Person und zur Aufgabe:


Ludwig Neuber war Lehrer, von 1978 bis Jan. 2006 Rektor der Grundschule Ruppichteroth.
Seit 1969 engagiert er sich kommunalpolitisch in der Gemeinde Ruppichteroth, war fünf Jahre Vizebürgermeister, 15 Jahre Bürgermeister und ist heute Ehrenbürgermeister der Gemeinde.
Dem Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises gehörte er von 1975 bis 2014 an. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit war und ist die Sozialpolitik.
1983 gründete er den Arbeitskreis „Soziales“-Ruppichteroth, den er bis heute leitet. Dieser Arbeitskreis kümmert sich um Menschen in Not und Konfliktsituationen sowie um die Integration von Aussiedlern und Migranten.
Mit seinen vielfältigen Erfahrungen aus dem sozialen Bereich und aus seiner Integrationsarbeit steht er als Neubürgerbeauftragter des Rhein-Sieg-Kreises den Menschen als Ansprechpartner zur Verfügung, die als Aus- und Übersiedler oder zugezogene Ausländer Neubürger des Rhein-Sieg-Kreises geworden sind.

Sprechstunden:

Bitte beachten Sie, dass   Sprechstunden nur nach vorheriger Terminvereinbarung stattfinden. Bitte melden Sie sich dazu entweder  telefonisch unter den Rufnummern: 02241-133066 bzw. 02295-902318 (auch Anrufbeantworter) oder per E-Mail ( integration@rhein-sieg-kreis.de ) an.
 
Die Sprechstunden finden entweder im Siegburger  Kreishaus, Zimmer B 2.10, Kaiser-Wilhem-Platz 1 oder  in Ruppichteroth in der Grundschule, Schulstr. 5 statt.