A A A

Schriftgröße ändern



Allgemeine Informationen

Der Schul- und Jugendärztliche Dienst des Gesundheitsamtes berät Schüler/-innen, Eltern/ Sorgeberechtigte, Lehrer und Erzieher/-innen in allen Fragen der Gesundheitsvorsorge, des Gesundheitsschutzes und der Gesundheitsförderung.

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (KJGD)

Die Aufgabe des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes ist es, Kinder und Jugendliche vor Gesundheitsgefahren zu schützen und deren Gesundheit zu fördern. Dabei arbeitet unser Team aus Ärzten/Innen und Arzthelferinnen/Krankenschwestern mit Einrichtungen wie Schulen und Kindertagestätten und anderen Behörden, Einrichtungen und Personen, die Verantwortung für die Gesundheit von Kinder und Jugendlichen tragen, zusammen.
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.
Unsere Aufgaben und Angebote:

  • Schuleingangsuntersuchungen
  • Untersuchungen in Kindertagesstätten (bei individuellen Anlässen)
  • Kinder- und Jugendärztliche Gutachten
  • Beratung bei Fragen zur Gesundheitsförderung und des Gesundheitsschutzes
    (z.B. gesunde Entwicklung, Impfungen)

Rechtliche Grundlagen:

  • Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes Nordrhein-Westfalen (ÖGDG NRW)
  • Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW-SchulG)
  • Gesetz zur frühen Förderung und Bildung von Kindern (Kinderbildungsgesetz KiBiz)
  • Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX)
  • Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)