A A A

Schriftgröße ändern


Standorte

» Siegburg

» Eitorf

» Bornheim

» Rheinbach

aktuelle Jahresberichte

» Überblick: Jahresbericht 2015


Die Erziehungs- und Familienberatungsstellen des Rhein - Sieg - Kreises

 

 DBL-Jahresbericht_2012_DB

Wir sind Ansprechpartner für:

  • Eltern und Erziehungsberechtigte, alleinerziehende Mütter und Väter, Stiefeltern, Pflege- und Adoptiveltern
  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
  • pädagogische Fachkräfte

Wir sind Ansprechpartner, wenn...

  • Eltern Fragen zur Entwicklung und Erziehung Ihrer Kinder haben,
  • Eltern und Kinder in der Familie nicht mehr gut miteinander zurechtkommen,
  •  alleinerziehende Eltern Hilfe bei der Erziehung suchen,
  • Trennung und Scheidung neue Orientierung verlangen,
  •  Kinder Auffälligkeiten zeigen wie z.B. Ängste, Schlafstörungen, Hemmungen, Aggressionen, Einnässen oder Essstörungen ...,
  • Jugendliche z.B.  mit ihren Eltern, im Freundeskreis, in ihrer Ausbildung nicht klarkommen,
  •  pädagogische Fachkräfte bei ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Probleme haben,
  • wenn Fachkräfte in ihrer Einrichtung Unterstützung bei der Beratung der Eltern oder den Erfahrungsaustausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Beratungsstelle suchen.
     

Wie arbeiten die Beratungsstellen?

 
Sie können sich telefonisch, persönlich oder auch schriftlich in dem für Ihren Wohnort zuständigen Sekretariat  anmelden. Erstgespräche mit einer Fachkraft werden kurzfristig angeboten. Dabei können Sie gemeinsam überlegen, was sich als sinnvolle Hilfe anbietet.
 
Schweigepflicht 
Niemand erfährt ohne Ihre Einwilligung, daß Sie die Beratungsstelle aufgesucht haben.
 
Freiwilligkeit
Weil Beratung und Hilfe nur im vertrauensvollen Zusammenwirken möglich ist, ist der eigene Entschluss, die Beratungsstelle aufzusuchen, Voraussetzung für die Zusammenarbeit.
Andere Personen, z.B. Erzieherinnen, Lehrerinnen und Lehrer oder Ärzte können eine Beratung anregen und auch vermitteln.
 
Kosten
Alle Beratungs- und Hilfsangebote sind kostenfrei.
 
 
An den vier Standorten in Siegburg, Eitorf, Bornheim und Rheinbach stehen Ihnen die Erziehungs- und Familienberatungsstellen des Rhein-Sieg-Kreises zur Seite.
 
Rhein-Sieg-Kreis
 
 
Bürgerinnen und Bürger aus Bad Honnef, Königswinter, Hennef, St. Augustin, Niederkassel und Troisdorf wenden sich bitte an die jeweils zuständigen städtischen Beratungsstellen.
 
Neben dem Beratungsangebot vor Ort bietet die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) professionelle Onlineberatung an. Dieses bundesweite Angebot ist ebenfalls kostenfrei und bietet Eltern und Jugendlichen Unterstützung in Form von
 
  • Einzelberatungen (vergleichbar mit Mail-Beratung)
  • Offene Sprechstunden
  • Gruppen- und Themenchats
  • Foren

                                  Hier geht es zur bke-Onlineberatung

 
 
Überblick - Kontakte - Angebote - Informationen :   Wir stellen uns vor !
 
► Hier gelangen Sie zu den Erziehungs- und Familienberatungsstellen an den Standorten in
 
Siegburg             Eitorf              Bornheim             Rheinbach