Wahlen

im Rhein-Sieg-Kreis

 
Auf dieser Seite erhalten Sie allgemeine Informationen zu bevorstehenden Wahlen und können die Ergebnisse der letzten sowie früherer  Bundestags-, Landtags-, Europa- und Kommunalwahlen im Rhein-Sieg-Kreis abrufen. Weiterhin finden Sie Links zu den Internet-Seiten der Landeswahlleiterin Nordrhein-Westfalen, des Bundeswahlleiters sowie des Landesbetriebs Information und Technik NRW (hier können auch die Ergebnisse der Wahlen in ganz NRW eingesehen werden).  
Die nächsten Wahlen finden im Rhein-Sieg-Kreis voraussichtlich wie folgt statt:
 
14. Mai 2017 - Landtagswahl NRW
24. September 2017- Bundestagswahl
2018 - Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Windeck
2019 - Europawahl
2020 - Kommunalwahlen
 

@Frank Täubel-Fotalia.com

 
 

 

 

 

Bundestagswahl am 24. September 2017

Am 24. September 2017 findet bundesweit die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Bezüglich der Möglichkeit zur Einreichung von Wahlvorschlägen finden Sie hier weitere Hinweise.

 

 

Landtagswahl am 14. Mai 2017

Am 14. Mai 2017 findet in Nordrhein-Westfalen die nächste Wahl des Landtages statt. Der Rhein-Sieg-Kreis ist für die Wahl wie folgt in vier Wahlkreise (WK) aufgeteilt:

WK 25 Rhein-Sieg-Kreis I: Eitorf, Hennef, Lohmar, Neunkirchen-Seelscheid, Much, Ruppichteroth und Windeck

WK 26 Rhein-Sieg-Kreis II: Bad Honnef, Königswinter und Sankt Augustin

WK 27 Rhein-Sieg-Kreis III: Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg

WK 28 Rhein-Sieg-Kreis IV: Niederkassel, Siegburg und Troisdorf

Kreiswahlvorschläge konnten bis zum 27.03.2017, 18:00 Uhr eingereicht werden. Über die Zulassung der vorgelegten Kreiswahlvorschläge für die Wahlkreise 25 bis 28 hat der gemeinsame Kreiswahlausschuss in seiner Sitzung am 30.03.2017 entschieden.

Zugelassen wurden 8 Wahlvorschläge im Wahlkreis 25, 7 Bewerber im Wahlkreis 26 und jeweils 9 Wahlvorschläge in den Wahlkreisen 27 und 28. Die öffentliche Bekanntmachung der zugelassenen Wahlkreisbewerber, die auf den Stimmzetteln in der linken Spalte "Erststimme" aufgeführt werden, finden Sie hier.

 

Gewinnung von Wahlhelfern

Die Städte und Gemeinden sind für die Durchführung der Wahl auf Hilfe angewiesen, um die ordentliche Besetzung der Wahlvorstände zu gewährleisten. Der Landeswahlleiter bittet daher alle Wahlberechtigten, ehrenamtlich als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer tätig zu werden (zum Aufruf des Landeswahlleiters gelangen Sie hier). Sollten Sie Interesse daran haben, in einem Wahlvorstand mitzuwirken, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt Ihrer Wohnortgemeinde.

 

Neue Broschüre erklärt die Landtagswahl in Leichter Sprache

Der Landeswahlleiter hat gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung die Broschüre "Einfach wählen gehen! Ihre Stimme zählt!" herausgegeben, die Wissenswertes rund um die Wahl in gut verständlicher Form darstellt: Die Aufgaben des Landtags, wer wählen darf, wie Urnen- und Briefwahl funktionieren und was Erst- und Zweitstimme sind.

Die Broschüre können Sie gern beim Wahlamt des Rhein-Sieg-Kreises  kostenlos anfordern oder sich digital auf der Website des Landeswahlleiters unter nachfolgendem Link als PDF oder Ton-Datei herunterladen: http://www.mik.nrw.de/landtagswahl-2017/leichte-sprache.html .

 

Informationen zur Wahl für Erstwählerinnen und Erstwähler

Auf der eigens für Jugendliche erstellten Facebook-Seite "Die Erstwähler" des Landeswahlleiters informieren die beiden Studierenden Johanna Germies und Gerson Kerinnes in kurzen Videoclips über Themen rund um die Landtagswahl 2017. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.erstwaehler.nrw.de und auf https://www.facebook.com/erstwaehlerNRW/