A A A

Schriftgröße ändern



Bevölkerung


Der Rhein-Sieg-Kreis gehört zu den Regionen mit dem stärksten Bevölkerungswachstum in Deutschland. Im Zeitraum 1987 (Volkszählung) bis 2011 (Zensus) hat sich die Einwohnerzahl im Kreisgebiet  von 476.500 um 101.800 auf 578.300 - dies entspricht einer Zunahme um 21,4 Prozent - erhöht. Die Bevölkerung im Rhein-Sieg-Kreis ist damit viermal so stark gewachsen wie in Nordrhein-Westfalen. In allen 19 kreisangehörigen Städten und Gemeinden liegt die Bevölkerungszunahme prozentual über dem Landesdurchschnitt.
 
Seit 2011 hat sich das Bevölkerungswachstum fortgesetzt.

Der Rhein-Sieg-Kreis ist nach wie vor eine Zuzugsregion, d.h. die Zahl der Menschen, die in den Kreis ziehen, ist höher als die Zahl der Abwanderungen. Die Wanderungsgewinne sind im Wesentlichen auf die positive wirtschaftliche Entwicklung im Kreisgebiet und in der umliegenden Region zurückzuführen. Die steigende Zahl von Arbeitsplatzangeboten lässt vor allem junge, qualifizierte Arbeitskräfte und ihre Familien in den Rhein-Sieg-Kreis ziehen.