A A A

Schriftgröße ändern



Betriebsförderung


Wir bieten den Betrieben im Rhein-Sieg-Kreis Information, Beratung und Hilfestellung in folgenden unternehmerischen Angelegenheiten:
  • Unterstützung bei Betriebsansiedlungen, Betriebsverlagerungen und Betriebserweiterungen in enger Zusammenarbeit mit den 19 Städten und Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis
Gewerbeflächen in den 19 Städten und Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis:
Der Strukturatlas Regio Rheinland bietet einen Überblick über die verfügbaren Gewerbe- und Industriegebiete in den IHK-Bezirken Köln und Bonn/Rhein-Sieg-Kreis. Karten stellen die Flächen visuell dar. In entsprechenden Exposés sind Detailinformationen enthalten über Lage, Größe, planungsrechtliche Festsetzungen, Verkehrsanbindung, Versorgungsinfrastruktur, vorhandenen Branchenmix sowie Angaben über Preise und Kontakte, insbesondere zu den kommunalen Wirtschaftsförderungen, in deren Händen die Vermarktung der Gewerbeflächen liegt.
Die Online-Immobilienbörse des Rhein-Sieg-Kreises bietet konkrete Angebote über die verfügbaren Gewerbeflächen aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis mit seinen 19 Städten und Gemeinden.

Gewerbeimmobilien in den 19 Städten und Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis:
Im Rhein-Sieg-Kreis finden Sie nicht nur ein breit gefächertes Angebot an Gewerbeflächen, sondern auch an Gewerbeimmobilien und Büroflächen. Die Online-Immobilienbörse des Rhein-Sieg-Kreises bietet Angebote und Informationen sowohl über Gewerbeflächen als auch über die verfügbaren Gewerbeimmobilien und Büroflächen für Kauf- oder Mietinteressenten aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis mit seinen 19 Städten und Gemeinden.
Die Nutzung der Immobilienbörse ist für alle Interessenten (Anbieter, Makler, Investoren, Käufer,  Mieter) kostenfrei. Möchten Sie ein Angebot einstellen, kontaktieren Sie uns:
  • Beratung bei der Inanspruchnahme von öffentlichen Fördermitteln und der Aufstellung von Finanzierungsplänen
Eine Vielzahl guter Informationen über öffentliche Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten sind im Internet bei der KfW-Mittelstandsbank abrufbar.
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Inanspruchnahme notwendiger Unternehmensberatung mit einem Zuschuss in Höhe von 50 % der Kosten eines Tagewerksatzes eines Unternehmensberaters (= Zuschuss in Höhe von maximal 500 € je Tagewerk) in folgenden Fällen:
Im Falle einer Existenzgründung werden maximal 4 Tagewerke und bei einer Betriebsübernahme werden maximal 6 Tagewerke gefördert (= Gründungsberatung zur Entwicklung, Prüfung und Umsetzung von Gründungskonzepten vor der Realisierung).
Zur Existenzfestigung/Existenzsicherung von kleinen und mittleren Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder von freien Berufen werden  in den ersten 5 Jahren nach Existenzgründung oder nach Betriebsübernahme maximal 5 Tagewerke pro Kalenderjahr (insgesamt maximal 10 Tagewerke) gefördert (= Festigungsberatung zum Beispiel in Betriebswirtschafts-, Finanzierungs-, Personal-, Produktions-, Organisations-, Design- oder Marketingfragen, zur Entwicklung von Außenwirtschafts- oder Technologiekonzepten).
Anträge im Rahmen des Beratungsprogrammes Wirtschaft des Landes NRW können bei folgenden zugelassenen Anlaufstellen gestellt werden:

Anlaufstelle für die 13 rechtsrheinischen Städte und Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis:
Rhein-Sieg-Kreis
Referat Wirtschaftsförderung
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
52721 Siegburg
Ansprechpartner:
Hans-Peter Hohn, Tel 02241 132777
Stephan Lorenz, Tel 02241 132445

Anlaufstelle für die 6 linksrheinischen Städte und Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis:
Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Rheinbach mbH
Marie-Curie-Str. 1
53359 Rheinbach
Ansprechpartner:
Hans Eberhard Dorow, Tel 02226 872006

Die Entscheidung über die Anträge im Rahmen des Beratungsprogrammes Wirtschaft des Landes NRW trifft das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW NordWest), Vogelsanger Str. 111, 40700 Düsseldorf
  • Unterstützung im Rahmen von behördlichen Genehmigungsverfahren sowie Vermittlung von Ansprechpartnern in der Kreisverwaltung, in den kreisangehörigen Kommunen, bei den Kammern etc.
Ansprechpartner:
Hans-Peter Hohn, Tel 02241 132777

Weitere Informationen

In diesem Bereich befinden sich zur Zeit keine weiteren Artikel.