Inhalt anspringen
Gesundheit / Soziales

Frauenhaus des Rhein-Sieg-Kreises

Seit 1981 betreibt der Rhein-Sieg-Kreis ein Frauenhaus. Das Team besteht aus drei Sozialarbeiterinnen und einer Praktikantin im Praxissemester. Das Angebot des Frauenhauses richtet sich an Frauen und deren Kinder, die im häuslichen Umfeld beispielsweise von Partnerschaftsgewalt bedroht oder betroffen sind. Im Frauenhaus finden sie für eine Übergangszeit eine sichere Wohnmöglichkeit und fachliche Begleitung bei der Bewältigung Ihrer Erlebnisse, sowie Unterstützungsleistungen bei der Entwicklung von Zukunftsperspektiven. Für die Aufnahme ist die nationale, religiöse und kulturelle Herkunft nicht von Bedeutung. Auch mögliche Sprachbarrieren stellen durch enge Kooperation mit Sprachmittlerinnen kein Problem dar. Die Adresse des Frauenhauses ist nicht anonym. Wir arbeiten mit einem alternativen Sicherheitskonzept.


Jede dritte Frau in Deutschland erlebt in ihrem Leben mindestens einmal häusliche Gewalt


Häusliche Gewalt ist:

  • Macht und Kontrolle
  • Drohungen
  • Erniedrigungen, Einschüchterungen, Beleidigungen
  • Verbot oder Zwang  
  • Soziale Isolation
  • schlagen, treten, stoßen, würgen, festhalten
  • erzwingen sexueller Handlungen
  • und vieles mehr

Kinder sind immer mitbetroffen!

Kinder stellen im Frauenhaus eine eigene Zielgruppe dar. Sie sind immer mitbetroffen. Unabhängig davon, ob die Gewalt direkt oder indirekt gegen sie gerichtet war. Es ist wichtig, bereits im Kindesalter die Gewaltspirale zu durchbrechen und die Kinder bei der Bewältigung ihrer Gewalterfahrung zu unterstützen. Die Stärkung ihrer sozialen Kompetenzen, das Erlernen gewaltfreier Arten der Konfliktlösung, sowie die Stärkung des Selbstbewusstseins, sind dabei von herausragender Bedeutung. Die Arbeit des Frauenhauses im Rhein-Sieg-Kreis ist systemorientiert und betrachtet die Familie als Ganzes. Die Sozialarbeiterinnen leisten den dort lebenden Müttern Hilfestellungen bei Erziehungsfragen und vermitteln pädagogisch wertvolle Inhalte. Mit gemeinsamen Aktivitäten, wie zum Beispiel Ferienprogrammen oder Kindergruppen sollen den Kindern zudem positive Erlebnisse ermöglicht werden.

Unsere Angebote:

  • Sichere Unterbringung
  • Psychosoziale Beratung
  • Gefährdungsanalysen
  • Krisenintervention
  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung
  • Entwicklung neuer Lebensperspektiven
  • Begleitung zu Ämtern, Gerichten, Polizei
  • Informationen zu Themen wie Existenzsicherung, Familienrecht und Gewaltschutzgesetz
  • Einzelgespräche
  • Gruppen- und Freizeitangebote
  • Unterstützung bei der Orientierung im neuem Lebensumfeld

Artikel 1 Grundgesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar


Der Weg ins Frauenhaus

Sie sind von Häuslicher Gewalt bedroht oder betroffen und haben sich für den Schritt ins Frauenhaus entschieden? Dann kontaktieren Sie bitte zunächst telefonisch eine Mitarbeiterin des Frauenhauses. Sie können uns zu jeder Tages- und Nachtzeit, auch an Wochenenden und Feiertagen unter der Telefonnummer 02241 330194 erreichen. Die Mitarbeiterin bespricht mit Ihnen alle wichtigen Informationen über die weitere Vorgehensweise und erklärt welche Unterlagen und Papiere im Idealfall mitgenommen werden sollten.

Wenn Sie mit uns telefonisch über die Aufnahme gesprochen haben, vereinbaren wir mit Ihnen einen Treffpunkt. Von dort werden Sie abgeholt. Ist bei uns gerade kein Platz frei oder Sie wollen aus Sicherheitsgründen in eine andere Stadt gehen, nennen wir Ihnen die Telefonnummern von Frauenhäusern aus anderen Städten, die freie Plätze haben.

Wenn möglich, bringen Sie diese Dinge direkt mit:

  • Pässe, Ausweise von Ihnen und Ihren Kindern
  • Geburtsurkunden
  • Einkommensnachweise/ SGB-II Bescheide
  • Krankenversicherungskarten
  • Ärztliche Diagnosen, falls vorhanden
  • Kleidung (für etwa 10-14 Tage)
  • wichtige Spielzeuge für Ihre Kinder
  • Kinderwagen
  • notwendige Medikamente

So können Sie uns erreichen

Unter der Telefonnummer 02241 330194 können Sie das Frauenhaus zu jeder Tages- und Nachtzeit, auch an Wochenenden und Feiertagen erreichen.

Per E-Mail erreichen Sie uns unter: frauenhausrhein-sieg-kreisde

Die Adresse des Frauenhauses lautet: Hangweg 91 in 53757 Sankt Augustin

Unsere Aufnahmekapazität ist begrenzt. Bitte klären Sie vor ihrer Anreise telefonisch ab, ob eine Aufnahme möglich ist.

Auch bitten wir darum, Sach- oder Geldspenden ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung abzugeben.

Die postalische Adresse lautet: Postfach 1204, 53730 Sankt Augustin


Neues Frauenhaus des Rhein-Sieg-Kreises wurde am 19. April 2021 in Sankt Augustin wiedereröffnet


Wir verwenden auf rhein-sieg-kreis.de ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.