Inhalt anspringen
Lebensweltprogramme

GesA - Gesund Aufwachsen in der Kommune

Das Projekt „GesA – Kommune mit Kindergesundheit“ steht für die aktiven Bemühungen von Städten und Gemeinden, die Bedingungen für ein gutes und gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern. Dafür arbeiten alle beteiligten Fachleute in der Kommune eng zusammen.

Durch das Projekt sollen Aspekte, wie „mehr Bewegung“, „ausgewogene Ernährung“, „weniger körperliche und psychische Belastungen“ und auch „gesundheitsfördernde Wohn- und Lebensverhältnisse“ in den Kommunen verstärkt in Angriff genommen werden.

Im Laufe des Projekts werden die teilnehmenden Kommunen von dem GesA-Team des Gesundheitsamts dabei unterstützt, geeignete Angebote und Strukturen zur Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Egal ob in der Kita, der Schule, im Verein, im Wohnviertel oder im Verkehr: die Bedingungen für gute, gesunde Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen im Rhein-Sieg-Kreis sollen ausgebaut oder neugestaltet werden.

Die Teilnahme an dem Programm soll in den Kommunen eine eigenständige Kommunalentwicklung zum gesunden Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen (GesA) initiieren und schließt mit dem Gütesiegel „GesA - Kommune mit Kindergesundheit“ ab. 

Kinder laufen auf einer Wiese mit Seifenblasen in der Luft

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis
  • Rhein-Sieg-Kreis