Inhalt anspringen
Natur und Energie

Umweltschutz beginnt in der Mülltonne

Jeder kennt sie – jeder braucht sie: Die Lastwagen der Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft (RSAG) und die dazugehörigen Crews. Sie kümmern sich tagtäglich um den Müll der Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Sieg-Kreis.

In den 19 Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises bedient die RSAG flächendeckend rund 270.000 private Haushalte und knapp 12.000 Gewerbebetriebe.

Seit einigen Jahren arbeitet die RSAG mit der Bundesstadt Bonn, dem Kreis Neuwied, dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Kreis Ahrweiler im Zweckverband Rheinische Entsorgungs-Kooperation (REK) bei der Entsorgung von privatem Sperrmüll oder der Sortierung und Vermarktung von Papier zusammen. Diese Kooperation dient der gegenseitigen Auslastung der Abfallanlagen und damit der Einsparung unnötiger Kosten.

DSeit 2019 erlässt die RSAG auch die Abfall- und die Abfallgebührensatzung und ist für die Gebührenerhebung zuständig.

In Gewerbe- und Industriebetrieben fallen oft gefährliche Abfälle an, für deren Entsorgung die Betriebe selbst zuständig sind. Das Amt für Umwelt- und Naturschutz als Untere Abfallwirtschaftsbehörde überwacht diese Abfallentsorgung und sorgt dafür, dass es zu keinen illegalen Transporten und Ablagerungen gefährlicher Abfälle kommt.

Mülltonne

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...