Inhalt anspringen
Mobilität und Verkehr

Unterwegs ..... mit dem ÖPNV

Mit fast 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern gehört der Rhein-Sieg-Kreis zu den größten Landkreisen in Deutschland. Ein besonderes Merkmal dabei ist die heterogene Siedlungsstruktur. Hier ist eins gefragt – Verbindungen schaffen!

Kommunen in der direkten Nachbarschaft von Köln und Bonn sowie die Kreisstadt Siegburg selbst sind eher städtisch geprägt. Hier leben auf nur einem Drittel der Kreisfläche rund zwei Drittel der Wohnbevölkerung. Im Kontrast dazu finden sich in den Außenbereichen des Kreises überwiegend ländlich strukturierte Gebiete.

Das macht sicher einerseits den Reiz des Rhein-Sieg-Kreises aus. Es versteht sich aber von selbst, dass die unterschiedliche Bevölkerungsdichte auch ihren Niederschlag im Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) findet. Auf der Straße oder auf der Schiene – der ÖPNV im Rhein-Sieg-Kreis zeigt sich heute äußerst vielfältig und angepasst an das jeweilige Umfeld.

Als sogenannter „Aufgabenträger“ für den öffentlichen Personennahverkehr (Bus, Stadtbahn, Taxi-Bus und Anruf-Sammeltaxi) ist der Rhein-Sieg-Kreis für die Planung, Organisation und Ausgestaltung des ÖPNV verantwortlich, den er über den Nahverkehrsplan steuert.

Insgesamt investiert der Rhein-Sieg-Kreis jährlich fast 30 Millionen Euro in den ÖPNV, denn ein gut ausgebauter Öffentlicher Personennahverkehr leistet einen wichtigen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung des Kreises als Wirtschafts-, Wohn- und Naherholungsstandort.

IVECO Busse RSVG

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...