Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kreativität ohne Grenzen – 7. Dance-Contest voller Erfolg

Rhein-Sieg-Kreis (ar) – Faszination, Begeisterung, Respekt -  das Publikum des 7. Dance-Contest des Kreisjugendamtes und der Jugendhilfe der Stadt Meckenheim war beeindruckt von den herausragenden Leistungen der Tänzerinnen und Tänzer.

Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner, Elisabeth Wilhelmi-Dietrich, Leiterin des Jugendhilfezentrums für Alfter, Swisttal und Wachtberg, Hanna Esser Jugendpflegerin der Stadt Meckenheim und Hans Dieter Wirtz, Beigeordneter der Gemeinde Swisttal waren gekommen, um die aufgeregten 237 Tänzerinnen und Tänzer zu unterstützen. 28 Dance-Formationen traten in den Kategorien Minis (8-11 Jahre), Kids (12-15 Jahre) und Teens (16-20 Jahre) an und sorgten mit ihren Darbietungen für viel Applaus im Zuschauerraum. In der Gruppe der Teens sorgte der unerwartete Sieg der „DMC-DanceMasterCrew“ aus Bonn vor „JEM-Session“ aus Niederbachem, für eine kleine Überraschung. Denn „JEM-Session“ war als klarer Favorit und Vorjahressieger in den Contest gegangen. Bei den Kids belegten schließlich die „Beat Styler“ aus Dormagen den ersten Platz. In der Gruppe der Minis setzten sich die „Integrity Juniors 1“ aus Siegburg durch. Die Gewinnerteams freuten sich neben den Pokalen besonders auf jeweils ein Probetraining beim Danceteam der Telekom Baskets Bonn.

Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr das meet & greet mit Paul Lorenz und der Mini Hip-Hop Workshop mit Stiv Kukovec. „Ganz unabhängig vom Tanzstil stehen die künstlerische Leistungen im Vordergrund bei der abschließenden Bewertung, die sich aus unserem Urteil und dem Votum der Gruppen untereinander zusammensetzt“, erklärt die Jury um Stiv Kukovec, Paul Lorenz und Michelle Schlößer aus dem Danceteam der Telekom Baskets Bonn.

Das Kreisjugendamt, Jugendhilfezentrum für Alfter, Swisttal und Wachtberg, organisierte gemeinsam mit der Jugendhilfe der Stadt Meckenheim den bei Tanzbegeisterten im gesamten Rhein-Sieg-Kreis und auch darüber hinaus bekannten Contest. Unterstützt wurden sie von SKYLAB media Event- und Medientechnik aus Wachtberg (www.skylabmedia.de), salsa-macht-spass.de, dem Offenen Treff Swisttal der KJA Bonn gGmbH, dem Mosaik-Kulturhaus Meckenheim, dem SSV Heimerzheim 1925 e.V., der Gemeinde Swisttal, Stiven Kukovec, dem Danceteam der Telekom Baskets Bonn und dem Rotary Club Bornheim.

05.12.2018/599

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Patrick Vantroyen
  • Patrick Vantroyen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...