Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Landrat Sebastian Schuster begrüßt neuen Geschäftsführer des Paritätischen

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Gemeinsam stark für alle Bürgerinnen und Bürger – das sind die Kreisverwaltung und der Paritätische. Beide sind Experten, wenn es um soziale Fragen und Hilfe für die beteiligten Menschen geht.

Das wurde besonders deutlich beim Antrittsbesuch von Reiner Mathes, dem neuen Geschäftsführer von „Der Paritätische – Kreisgruppe Rhein-Sieg-Kreis“, bei Landrat Sebastian Schuster. „Es gab einen sehr positiven Austausch, um verschiedene Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung auszuloten“, sagte Landrat Schuster. „Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit.“

Der Paritätische im Rhein-Sieg-Kreis ist der Dachverband für 140 Mitgliedsorganisationen im Kreisgebiet und versteht sich als deren Partner in fast allen sozialen Bereichen. Er hilft und unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zum Beispiel in Kitas, Frauenberatungsstellen oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen.

Gerade im Bereich der Kindergärten werden zahlreiche freie Träger und Elterninitiativen betreut. Außerdem vertritt der Paritätische die Interessen seiner Mitgliedsorganisationen gegenüber der Kommunalpolitik, der Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltung in Gremien und Netzwerken.

19.12.2018/622

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...