Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Rheinische Kunstpreisträgerin bzw. Rheinischer Kunstpreisträger 2018 gesucht!

Rhein-Sieg-Kreis (ar) – Künstlerinnen und Künstler von Weltruf sind im Rheinland zuhause. Und die im Rheinland stattfindenden Ausstellungen und Kunstmessen werden auf der ganzen Welt wahrgenommen. „Unser Angebot an Museen, Galerien, Akademien im Rhein-Sieg-Kreis kann sich sehen lassen. Wir als Rhein-Sieg-Kreis tragen zu dieser Dichte und Qualität nach Kräften bei. Wir stiften daher gerne wieder den Rheinischen Kunstpreis, der sich zu einem Gütesiegel entwickelt hat“, so Landrat Sebastian Schuster.

Seit 2002 verleiht der Rhein-Sieg-Kreis alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem LVR-LandesMuseum in Bonn den Rheinischen Kunstpreis. Er ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro dotiert, einer Einzelausstellung im LVR LandesMuseum Bonn und einem Ausstellungskatalog verbunden. Dort sind zurzeit auch die Werke von Masoud Sadedin, aktueller Träger des Rheinischen Kunstpreises, zu sehen.

„Mit dem Rheinischen Kunstpreis fördern wir seit Jahren die Bildende Kunst im Rheinland und erkennen damit die hervorragenden Leistungen von Künstlerinnen und Künstlern im Rheinland an“, sagt auch der Kulturdezernent des Rhein-Sieg-Kreises, Thomas Wagner.

Teilnahmeberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler, die im Gebiet des Landschaftsverbandes Rheinland oder in den südlich davon gelegenen Gebietskörperschaften Kreis Ahrweiler, Landkreis Neuwied, Kreis Altenkirchen (Ww.), Landkreis Mayen-Koblenz, Stadt Koblenz, Westerwaldkreis sowie Rhein-Lahn-Kreis und Rhein-Hunsrück-Kreis wohnen oder dort  geboren sind. Ebenfalls mitmachen können Künstlerinnen und Künstler aus dem mit dem Rhein-Sieg-Kreis partnerschaftlich verbundenen Kreis Bołeslawiec (Bunzlau) in Polen.

Bewerbungsschluss ist der 2. Oktober 2018. Bewerbungsunterlagen und weitere ausführliche Informationen zum Rheinischen Kunstpreis erhalten Interessierte auf der Internetseite oder beim Kulturamt des Rhein-Sieg-Kreises (Telefon: 02241/13-2766, E-Mail: kunstpreisrhein-sieg-kreisde).

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger:

Mit dem Rheinischen Kunstpreis wurden bisher Sonia Knopp (Köln, 2002), Gabriele Pütz (Bad Honnef, 2004), Yun Lee (Düsseldorf, 2006), Christoph Pöggeler (Düsseldorf, 2008), Elger Esser (Düsseldorf, 2010), Ulrike Rosenbach (Nettersheim-Roderath, 2012) und Zipora Rafaelov (Düsseldorf, 2014) und Masoud Sadedin (Troisdorf, 2016) ausgezeichnet.

12.07.2018/336

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...