Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Ausschuss für Planung und Verkehr des Rhein-Sieg-Kreises tagt

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Der Ausschuss für Planung und Verkehr des Rhein-Sieg-Kreises tagt am 6. Juni 2018.

In der Sitzung wird Willi Kolks, Abteilungsleiter Planung bei Straßen.NRW, den aktuellen Stand des Dialogverfahrens zur Trassenfindung „Rheinspange 553“ – einer Rheinquerung zwischen Köln-Bonn A59-A555 – vorstellen.

Im Rahmen der Beratungen über den Nahverkehrsplan werden die Ausschussmitglieder über die Weiterentwicklungen des ÖPNV-Angebots im Stadtbahnnetz und in den Teilräumen Lohmar, Bornheim, Swisttal-Odendorf, Rheinbach sowie über den Fahrplanwechsel im Dezember 2018 beraten.

Des Weiteren wird die Verwaltung über die Teilnahme des Rhein-Sieg-Kreises an einer Studie des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) berichten. Dahinter steht das Förderprojekt „INCLUSION“ der Europäischen Union. Damit werden die gleichberechtigte Teilhabe an bestehenden Verkehrslösungen, einschließlich des ÖPNV oder des Fahrradverkehrs, untersucht und es werden innovative Lösungen vorgeschlagen. Zielgruppe im Rhein-Sieg-Kreis sind junge Familien.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Sitzung des Ausschusses für Planung und Verkehr des Rhein-Sieg-Kreises am Dienstag, 12.06.2018, um 16.00 Uhr, im Siegburger Kreishaus, Großer Sitzungssaal A 1.16, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, eingeladen. 

06.06.2018/250

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...