Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Beim Ämtercup des Kreishauses läuft es besser, als bei der Fußball-WM: „Kataster United“ verteidigen Titel

Rhein-Sieg-Kreis (db) – 7 Teams aus der Verwaltung des Rhein-Sieg-Kreises haben sich jetzt in Königswinter-Oberpleis zur vierten Auflage des fast schon legendären Ämtercups getroffen. Mitten drin: Landrat Sebastian Schuster, Fußballfan mit Leib und Seele. Er verstärkte das Team des Kreisjugendamtes und landete mit „Area 51“ am Ende hinter den Siegern aus dem Katasteramt.

„Kataster United“ gelang mit dem Turniersieg die erfolgreiche Titelverteidigung. Platz drei holte sich „Stiftung Wadentest“, das Team des Straßenverkehrsamtes.

Auf den Plätzen landeten „Torpedo 2022“, „PR-International“, „Law & Order“ und „Team AzM“.

Die 21 Begegnungen des Ämtercups wurden wieder parallel zum Turnier für Betriebs- und Freizeitmannschaften ausgetragen. Hier siegte am Ende das Team der Betriebssportgemeinschaft der Kreisverwaltung. Sie konnte sich nach einer jahrelangen Durststrecke durchsetzen und landete unter 7 Mannschaften am Ende vor dem „Team Afghanistan“ und den Hobbykickern des Finanzamtes Siegburg. Der TuS 05 Oberpleis hatte für den Turniertag die Basalt-Arena zur Verfügung gestellt.

Rund um das Fußballturnier gab es ein buntes Familienprogramm inklusive Kinderschminken, Hüpfburg und Kuchenbuffet. Den Erlös daraus hat die Betriebssportgemeinschaft der Kreisverwaltung um 100 Euro aufgestockt und als Dankeschön der Jugendabteilung des TuS Oberpleis gespendet.

Landrat Sebastian Schuster stiftete für das Turnier zwei neue FAIRTRADE-Fußbälle. Ob es an ihnen lag, dass es am Ende von 42 Begegnungen keine nennenswerten Verletzungen gab, bleibt allerdings unklar.

20.06.2018/280

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...