Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Gesundheitstag der Kreisverwaltung – Prävention stand im Mittelpunkt

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Beim diesjährigen Gesundheitstag für die rund 1.600 Beschäftigten der Verwaltung des Rhein-Sieg-Kreises drehte sich alles um das Thema Prävention. Bei individuellen Gesundheits-Checks wurden persönliche Parameter, wie beispielsweise Blutdruck, Puls, Blutzucker, Cholesterin oder Taillenumfang, ermittelt und diese dann in deren Zusammenhang erklärt. Angeboten wurden auch ein Venencheck oder die Messung des Augeninnendrucks.

Sämtliche Messungen haben dabei eine Gemeinsamkeit: Viele mögliche schleichende Erkrankungen spürt man zunächst nicht. „Umso wichtiger ist eine gezielte Vorsorge, denn über die Stellschrauben Ernährung, Bewegung und Entspannung lassen sich die meisten Werte positiv beeinflussen“, sagt der Leiter des Kreisgesundheitsamtes, Dr. Rainer Meilicke.

Aus dem Vortrag „Darmkrebs ist vermeidbar“ ging hervor, dass auch dieser Krebs zunächst unbemerkt bleiben kann. Aus diesem Grund hat die betriebliche Gesundheitsförderung des Rhein-Sieg-Kreises das Thema aufgegriffen und bietet den Beschäftigten die kostenlose Teilnahme an einer Früherkennung an.

Weitere Vorträge beim Gesundheitstag informierten über Impfungen im Erwachsenenalter und Gehirnjogging. Ein Workshop zur Stressbewältigung zeigte verschiedene individuelle Strategien zum Umgang mit Druck im Arbeitsumfeld.

Ziel des jährlichen Gesundheitstages der Kreisverwaltung ist eine Sensibilisierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die eigene Gesundheit.

13.11.2018/550

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...