Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Prävention und Aufklärung – Runder Tisch gegen Gewalt an Frauen im Rhein-Sieg-Kreis organisierte Aktionstag

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Schläge, Erniedrigungen, Kontrolle oder Zwang zum Sex – Gewalt an Frauen hat viele Facetten. Ein erster Weg raus aus dieser Gewaltsituation kann zu verschiedenen Beratungsstellen führen. Der „Runde Tisch gegen häusliche Gewalt an Frauen im Rhein-Sieg-Kreis“ informiert darüber und organisiert jedes Jahr einen Aktionstag zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“. So auch in diesem Jahr!

„Gemeinsam stark für Frauen“ hieß es in Siegburg. Landrat Sebastian Schuster war es wichtig, den Aktionstag zu eröffnen und sich mit seiner Unterstützung dafür einzusetzen, das Thema aus der Tabuzone zu holen. „Wir müssen die Menschen dafür sensibilisieren und Betroffenen Mut machen, sich Hilfe zu suchen“, sagte er.

Unterstützt wurde die Aktion von vielen Bürgermeistern aus der Region, dem Verkehrsverein Siegburg und Konstanze Klosterhalfen. Die national und international erfolgreiche Leichtathletin aus Königswinter ist Schirmherrin der „Hannah-Stiftung gegen sexuelle Gewalt“.

„Es geht um Prävention und Aufklärung“, sagte Brigitta Lindemann, die Gleichstellungsbeauftrage des Rhein-Sieg-Kreises. „Wenn betroffene Frauen bei solchen Aktionen stehen bleiben, mit uns ins Gespräch kommen und sich informieren, ist schon viel erreicht.“

28.11.2018/577

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...