Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Vortrag „Vom Wunder der Befruchtung bis zum Wundern in der Pubertät“ am 21. November in Eitorf

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Wer sich für die Entwicklungsprozesse der (frühen) Kindheit bis ins Jugendalter interessiert, ist am Mittwoch, 21.11.2018, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, im Bürger- und Kulturzentrum kabelmetall, Schönecker Weg 3, in Windeck-Schladern richtig. Dann wird aus kundigem Mund ein Spannungsbogen vom Zeitpunkt der Befruchtung über vor- und nachgeburtliche Entwicklung bis hin zum Mediennutzungsverhalten bei Kindern und Jugendlichen geschlagen. Referent ist Peter Köster, Studiendirektor, Fach- und Kernseminarleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) Köln. Er erläutert einfach und anschaulich die menschliche Entwicklung vom Mutterleib an bis hin zu den ´normalen´ physiologischen Veränderungsprozessen während der Pubertät. Es werden mediale Einflussfaktoren einer zunehmend digitalen Welt für Kinder und Jugendliche  in den Blick genommen. Denn sie hinterlassen Spuren im Verhalten, im sozialen Miteinander und im Gehirn. Letztlich, dies arbeitet Peter Köster in seinem Vortrag heraus, geht es in allen Entwicklungsstadien nur um eins: aktive Beziehungsarbeit!   

Die interessante Veranstaltung wird von der Steuerungsgruppe der Frühen Hilfen Eitorf/Windeck sowie dem Jugendhilfezentrum des Rhein-Sieg-Kreises für die Gemeinden Eitorf und Windeck angeboten. Im jährlichen Turnus bieten sie eine Fachveranstaltung für Multiplikatoren der Frühen Hilfen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger an.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zu Fragen und Diskussion. Im Anschluss geht es um Information und Austausch über die Angebote der Frühen Hilfen für die Gemeinden Eitorf und Windeck wie auch der Region.

Der Eintritt ist frei. Eingeladen sind alle Fachkräfte aus den Bereichen Bildung und Erziehung, Gesundheit, Jugendhilfe und der Frühen Hilfen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

05.11.2018/541

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...