Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

14 neue Azubis für die Kreisverwaltung

Rhein-Sieg-Kreis (ar) – Auch in diesem Jahr bietet die Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises 14 jungen Frauen und Männern eine qualifizierte und interessante Berufsausbildung im Verwaltungsdienst und im Bereich der Vermessungstechnik an.

Bereits zum 1. August 2018 haben sieben Auszubildende die Ausbildung zur Verwaltungswirtin bzw. zum Verwaltungswirt begonnen. Auch für einen angehenden Vermessungstechniker war der 1. August der Ausbildungsstart. Weitere sechs Auszubildende für das duale Studium zum Bachelor of Laws/Bachelor of Arts beginnen am 1. September 2018 ihre Ausbildung.

„Für Sie fängt nun ein wichtiger Lebensabschnitt an: Sie werden viele unterschiedliche Dinge in Theorie und Praxis lernen. Seien Sie engagiert, bringen Sie sich ein, der Rhein-Sieg-Kreis braucht junge Mitarbeitende. Für ihre Ausbildungszeit wünschen wir Ihnen viel Glück und Erfolg“, begrüßten Landrat Sebastian Schuster und Svenja Udelhoven, Personaldezernentin und allgemeine Vertreterin des Landrats, die 14 Nachwuchskräfte. „Die Kreisverwaltung ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen – wir sind für die Bürgerinnen und Bürger da. Bedenken Sie das bei Ihrer Arbeit hier immer“, so beide weiter.

In folgenden Berufsbildern bildet der Rhein-Sieg-Kreis derzeit bedarfsorientiert aus:

19 Anwärter/innen für das duale Studium zum Bachelor of Laws/Bachelor of Arts
13 Anwärter/innen für die Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in
1 Auszubildender als Vermessungstechniker
1 Auszubildende als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv
1 Auszubildender als Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration
Insgesamt werden zurzeit 35 Nachwuchskräfte in der Kreisverwaltung ausgebildet.

Alle Auszubildenden werden im Rahmen der praktischen Ausbildung in verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung eingesetzt und haben dadurch einen hohen Praxisbezug, worauf der Rhein-Sieg-Kreis übrigens besonders viel Wert legt.

Die theoretische Ausbildung erfolgt berufsbegleitend je nach Berufsbild u.a. am Rheinischen Studieninstitut in Köln-Rodenkirchen, an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln, am Berufskolleg Ulrepforte in Köln, am Heinrich-Hertz-Europakolleg in Bonn oder am Joseph-DuMont-Berufskolleg in Köln.

Übrigens: Die Bewerbungsfrist für das Einstellungsjahr 2019 in der Kreisverwaltung endet erst am 15.10.2018!

Weitere Informationen über die Einstellungsvoraussetzungen des jeweiligen Ausbildungsberufes gibt es auf der Internetseite des Rhein-Sieg-Kreises unter www.rhein-sieg-kreis.de/ausbildung. Für weitere Auskünfte steht Frau Yara Henscheid unter der Rufnummer 02241/13-2917 oder per E-Mail ausbildungrhein-sieg-kreisde gerne zur Verfügung.

31.08.2018/405

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...