Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Besuch der Sonderausstellung im ehemaligen Luftschutzbunker: Die Universität Bonn im Nationalsozialismus

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Der ehemalige Luftschutzbunker unter dem Garten des Instituts für Geschichtswissenschaft an der Universität Bonn ist bislang nur wenigen Menschen bekannt gewesen. Dies soll sich nunmehr ändern: seit März 2018 ist im Bunker eine Sonderausstellung interessierten Bürgerinnen und Bürgern zugänglich.

Diese widmet sich der Rolle der Universität Bonn im Nationalsozialismus. Dabei wird klar: Die Universität hat teilweise eine unrühmliche Rolle gespielt. Historikerinnen und Historiker des Instituts für Geschichtswissenschaft (IGW) der Universität Bonn haben in Gruppen zu unterschiedlichen Themenkomplexen viele Monate rund um das Thema der Ausstellung recherchiert. In Archiven und Privatsammlungen wurde nach entsprechenden Exponaten geforscht. Dabei beförderten die Studierenden spannende Dinge zu Tage.

So werden in der Ausstellung beispielsweise alte Studentenausweise aus der Zeit des Nationalsozialismus oder ein Operationsbuch aus der Chirurgischen Klinik aus der Zeit von 1933 bis 1936 zu sehen sein.

Die Führung durch die Sonderausstellung übernimmt Julia Reuschenbach M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn und Projektleiterin.

Die Exkursion durch den Luftschutzbunker und die Sonderausstellung, Institut für Geschichtswissenschaft, Konviktstraße 11, 53113 Bonn, findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe 2018 der Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“ statt. Zeitpunkt ist Freitag, 21. September 2018, von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Eine verbindliche Voranmeldung beim Kreisarchiv unter Telefon 02241/13-2928 oder unter E-Mail FVgedenkstaetterhein-sieg-kreisde ist erforderlich.

Kontakt:
Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“
c/o Archiv des Rhein-Sieg-Kreises (Kreishaus)
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg
Tel.: 02241 / 13-2928
Fax: 02241 / 13-2179
E-Mail: gedenkstaetterhein-sieg-kreisde
Internet: www.rhein-sieg-kreis.de/gedenkstaette

Bis voraussichtlich Mitte 2019 ist die Gedenkstätte (Museumsgebäude) wegen Sanierungsarbeiten und Neukonzeption der Dauerausstellung geschlossen. Die Veranstaltungsreihe ist hiervon nicht betroffen und findet wie angekündigt statt.

04.09.2018/412

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...