Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Innovativ und zukunftsträchtig: „E-Commerce“-Bildungsgang am Berufskolleg Siegburg gestartet

Rhein-Sieg-Kreis (db) – 24 Schülerinnen und Schüler haben zum 1. August 2018 am Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg einen der neuesten Bildungsgänge begonnen. Sie starteten in ihre 3-jährige Ausbildung zur „Kauffrau beziehungsweise zum Kaufmann im E-Commerce“.

Durch die ständig zunehmende Digitalisierung des Handels über Online-Shops ist auch der Bedarf an einer perfekt darauf zugeschnittenen Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von entsprechenden Internetportalen stark angestiegen. „Besonders wichtig war dem Rhein-Sieg-Kreis, den Schülerinnen und Schülern des neuen Bildungsganges eine praxisbezogene Ausbildung anbieten zu können“, so Landrat Sebastian Schuster. „Die Ausbildung ist perfekt auf die Anforderungen der Wirtschaft zugeschnitten.“

Für diesen besonders IT-intensiven Bildungsgang hat die Kreisverwaltung gemeinsam mit der Schule ein umfassendes pädagogisch-technisches Ausstattungskonzept entwickelt und umgesetzt. Für jede Schülerin beziehungsweise jeden Schüler steht ein moderner IT-Arbeitsplatz zur Verfügung. Dabei kommen modernste Hard- und Software-Produkte zum Einsatz, wobei besonders der Arbeitsplatzergonomie für IT-dominierte Arbeit Rechnung getragen wurde.

„Dem Rhein Sieg-Kreis war die technische Ausstattung des Fachraumes sehr wichtig“, sagt Schuldezernent Thomas Wagner. „Wir sind überzeugt davon, in einen innovativen Bildungsgang für einen der wichtigsten Wachstumsmärkte investiert zu haben“.

Anstelle großer, lauter und „energiehungriger“ Tower-PC’s wurden alle Arbeitsplätze mit energieeffizienten platzsparenden Thinclients ausgestattet. Zur unternehmensnahen Ausbildung wurde zudem auf den Servern der Schule umfangreich E-Commerce-Handelssoftware installiert. Dies sind unter anderem ein Webshop, Datenbanken, Warenwirtschaftssoftware und ein sogenanntes ERP-System (Enterprise Ressource Planning). Mit ihm kann der gesamte E-Commerce-Prozess von Wareneingang, über Logistik, Bestellung, Versand und Rechnungslegung unterrichtet werden.

Der Klassenraum des Bildungsganges wurde zur interaktiven „Lernzentrale“: Mit fest installiertem Beamer, einer Dokumentenkamera und interaktivem Display in Großformat werden die verschiedenen Präsentationskanäle bedient. Dies ermöglicht die parallele Darstellung aller typischen Prozesse im E-Commerce aus Unternehmens- und Kundensicht. Zur Einbindung mobiler Geräte, wie Tablets oder Smartphones, steht den Auszubildenden ein leistungsfähiger Internetzugang über LAN und WLAN zur Verfügung.

Das Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg ist eines von vier Berufskollegs in Trägerschaft des Rhein-Sieg-Kreises. Das Berufskolleg mit seinen drei Teilstandorten in Bad Honnef, Eitorf und Neunkirchen-Seelscheid bietet folgende Schulformen und Bildungsgänge an:

- Berufsschule für Auszubildende im dualen System (kaufmännische Berufe,
wie z.B. Bankkaufleute, Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement,
Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Kaufleute im Einzelhandel,
Verkäufer/innen)
- Klassen für Schüler/innen ohne Berufsausbildungsverhältnis
- Berufsfachschule (Handelsschule)
- Höhere Berufsfachschule (Höhere Handelsschule)
- Berufliche gymnasiale Oberstufe: Wirtschaftsgymnasium
Weitere Informationen: www.berufskolleg-siegburg.de

13.09.2018/449

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...