Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Jungen und Bücher – das passt zusammen!

Rhein-Sieg-Kreis (ar) – Lesen macht auch Jungen Spaß! Das beweist „kicken&lesen“ – ein Erfolgsprojekt auch im Rhein-Sieg-Kreis: In diesem Schuljahr nehmen die Gesamtschule Much und die Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth an dem bewährten Konzept teil. Der spielerisch-kreative Ansatz sorgt dafür, dass Jungen ihre Fußballbegeisterung mit der für viele von ihnen weitaus weniger attraktiven Beschäftigung - dem Lesen - verbinden.

„Bei diesem Projekt werden Sport und Bildung ideal verbunden. Es stärkt Lese- und Sozialkompetenz und fördert Fairplay, Integration und soziales Miteinander“, erklärt Rainer Land, Kultur- und Sportamtsleiter des Rhein-Sieg-Kreises. Aus der Gesamtschule Much und der Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth geht nun jeweils ein Team bei „kicken&lesen“ an den Start.

Was es genau bedeutet, bei dem Projekt dabei zu sein, erfuhren die Teilnehmenden nun beim ersten Training mit dem Projektleiter Frank M. Reifenberg im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern der Projektpartner und Gästen, darunter auch dem Mucher Bürgermeister Norbert Büscher: Die Jungen aus dem fünften und sechsten Schuljahr nehmen über das gesamte Schuljahr an dem Training (eine Doppelstunde pro Woche) teil, das die beiden Elemente des Programms gleichrangig miteinander verbindet. Am Ende steht ein spielerischer Wettbewerb aller 12 Teams, die in diesem Jahr in Köln, im Rhein-Erft-Kreis und im Rhein-Sieg-Kreis dabei sind. Dabei stehen das Leseverständnis und die Umsetzung des Gelesenen („Book Slam“), sowie ein Fußballturnier im RheinEnergie Sportpark im Mittelpunkt. Aber auch schon im Verlauf des gesamten Projekts können die Teams mit guten Leseleistungen Punkte für die Gesamtwertung sammeln.

„Kicken&lesen Köln“ ist ein Projekt der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn in Kooperation mit der Stiftung 1. FC Köln. Eine Spielerbegegnung (Trainingsbesuch und Autogrammstunde), ein Heimspielbesuch und ein Fußballtraining mit FC-Jugendtrainern gehören zu den Höhepunkten.

Der Rhein-Sieg-Kreis konnte mit Unterstützung der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis, der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland und des Kreissportbundes Rhein-Sieg nun bereits zum dritten Mal zwei Teams ins Rennen schicken.

Das Projekt wurde 2007 von der Baden-Württemberg Stiftung und dem VfB Stuttgart 1893 e. V. initiiert. 2013 haben die SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn und die Stiftung 1. FC Köln das in Baden-Württemberg als außerschulisches Bildungsangebot konzipierte Projekt für die Durchführung an Schulen adaptiert und erweitert. Seit 2013 wird das Modellprojekt für Köln unter der Schirmherrschaft von NRW Schulministerin Yvonne Gebauer im Rahmen der Jungenförderung durchgeführt. Im Schuljahr 2016/2017 wurde es erstmals von dem Kölner Stadtgebiet auf den Rhein-Sieg-Kreis ausgeweitet.

21.09.2018/462

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...