Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Fahrplanwechsel zum 28. August 2019 mit Taktverdichtungen und Angebotsverbesserungen

Rhein-Sieg-Kreis (ps) – Das Bundesförderungsprojekt „Lead City“ geht in die nächste Phase: Verbesserungen, wie Taktverdichtungen und Angebotsausweitungen, die zum Fahrplanwechsel 2018 schon umgesetzt wurden, werden zum Fahrplanwechsel am 28. August 2019 ausgeweitet und ergänzt.

Im Bonner Stadtgebiet und im grenzüberschreitenden Verkehr werden zum 28. August die Takte der Straßenbahn- und Stadtbahnlinien sowie der Buslinien verdichtet. Die Grundtakte der Regionallinien in die angrenzenden Städte und Gemeinden werden deutlich verbessert, mehrheitlich angepasst und aufeinander abgestimmt.

„Damit stärken wir nachdrücklich die Verkehrsverbindungen innerhalb der Region und bieten so eine deutliche Verbesserung des ÖPNV an“, sind sich
Oberbürgermeister Ashok Sridharan, Landrat Sebastian Schuster sowie die Geschäftsführer der SWB Bus und Bahn, Anja Wenmakers und Hansjörg Spielhoff als auch RSVG-Geschäftsführer Volker Otto und RVK-Geschäftsführer Eugen Puderbach sicher.

Informationen erhalten Fahrgäste u.a. über Flyer, die digital auch unter https://www.leadcity-bonn.de/takt-verbesserungen/ zu finden sind. Dort bieten Stadtteilkarten Auskunft über die Änderungen und Taktverbesserungen. Die neuen Fahrpläne sowie weitere Infos gibt es auch auf den Seiten der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH (www.rsvg.de) und der Regionalverkehr Köln GmbH (www.rvk.de).

Die Maßnahmen im Detail:

Sankt Augustin und Bonn-Geislar

Zwischen Bonn Hbf, Geislar, Meindorf, Menden und Sankt Augustin Zentrum wird die neue Linie 540 eingerichtet. Diese verkehrt montags bis samstags alle 20‘. Zusammen mit der Linie 640 entsteht zwischen Bonn und Menden ein 10‘-Takt. Damit wird das Angebot zwischen Bonn, Geislar, Meindorf und Menden verdoppelt.

Die Linie 640 von Bonn über Menden nach Siegburg wird samstags von einem 30‘- auf einen 20‘-Takt sowie sonntags und abends an allen Wochentagen von einem 60‘- auf einen 30‘-Takt verdichtet. Dadurch entstehen bessere Verbindungen für den Einkaufs- und Freizeitverkehr.

Die Linie 517 fährt nur noch zwischen Sankt Augustin Zentrum, Niederpleis und Hangelar. Dagegen wird der Abschnitt von Sankt Augustin Zentrum nach Menden und Meindorf von der neuen Linie 540 übernommen. Dort wird das Angebot mehr als verdoppelt, so dass das Sankt Augustiner Zentrum und das Gewerbegebiet Einsteinstraße wesentlich besser erreichbar sind als bisher (montags bis samstags ein Bus alle 20‘ statt alle 30‘ bis 60‘).

Auf der Stadtbahnlinie 66 wird samstags bis ca. 20:30 Uhr ein 10‘- statt 15‘-Takt eingeführt.

Verbesserungen im Überblick

+ montags bis samstags 10‘-Takt zwischen Bonn, Geislar, Meindorf und Menden
+ neue Buslinie 540 im 20‘-Takt nach Sankt Augustin Zentrum
+ Stadtbahn samstags im 10‘-Takt
+ mehr Busfahrten abends und am Wochenende

Troisdorf und Niederkassel

Die Linie 501 fährt nur noch zwischen Siegburg und Lülsdorf. Neuer Endpunkt ist die Haltestelle Stahlenstraße bzw. sonntags Rheidt Unterführung. Der weiterführende Streckenabschnitt von Lülsdorf nach Köln-Wahn wird von der Linie SB55 übernommen. Damit entsteht eine neue Direktverbindung aus dem Kölner Süden in die Bonner Innenstadt.

Auf der Linie 504 werden samstags und sonntags stündliche Busfahrten zwischen Spich, Uckendorf, Niederkassel und Lülsdorf eingerichtet. Diese ersetzen den bisherigen TaxiBus, der nur nach Vorbestellung und nur bis Niederkassel verkehrt. Montags bis freitags wird der 20‘-Takt auf einen längeren Zeitraum ausgedehnt.

Die Linie 550 von Köln-Wahn über Niederkassel nach Bonn erhält innerhalb von Bonn einen neuen Linienweg über die Nord- statt Kennedybrücke. Damit entstehen Direktverbindungen zu den Arbeitsplätzen und Schulen in der Bonner Nordstadt. Samstags bis ca. 20:30 Uhr wird der Takt von 30‘ auf 20‘ verkürzt, sonntags sowie abends an allen Wochentagen von 60‘ auf 30‘. Damit verbessern sich auch die Anschlüsse an die S-Bahn nach Köln am Bahnhof Wahn. Für die Verbindung nach Beuel wird im Gegenzug die SB55 verstärkt. Die Nachtfahrten zwischen Bonn und Niederkassel am Wochenende finden Sie zukünftig ebenfalls in der SB55.

Die Linie 551 von Troisdorf nach Bonn wird zwischen Bergheim und Bonn wie die SB55 über den Konrad-Adenauer-Platz und die Kennedybrücke geführt. Daraus ergeben sich eine neue Direktverbindung nach Beuel und kürzere Fahrzeiten in die Bonner Innenstadt. Das Angebot wird erheblich ausgeweitet: montags bis samstags bis ca. 20:30 Uhr alle 20‘ statt alle 30‘, sonntags und abends an allen Wochentagen alle 30‘ statt alle 60‘. Am Wochenende wird Nachtverkehr bis 3:30 Uhr angeboten.

Um die Direktverbindung aus Troisdorf in die Bonner Nordstadt weiterhin aufrecht zu erhalten, wird eine neue Linie 552 eingerichtet. Diese fährt montags bis freitags zwischen ca. 7 und 9 Uhr sowie 13 und 18 Uhr alle 30‘ zwischen Sieglar, Eschmar, Müllekoven, Bergheim und Bonn-Nord (u.a. Haltestellen Heinrich-Hertz-Kolleg und Josephinum). In den Spitzenzeiten werden weitere Fahrten für den Schulverkehr angeboten.

Auf der Linie SB55 wird zwischen ca. 13 und 18 ein 10‘- statt 20‘-Takt angeboten. Morgens wird der bereits bestehende 10‘-Takt auf einen längeren Zeitraum ausgedehnt. Die Haltestelle Lülsdorf Stahlenstraße wird nicht mehr angefahren, stattdessen fährt die Linie ab Lülsdorf Kirche anstelle der Linie 501 weiter nach Zündorf und Wahn. Sonntags sowie abends an allen Wochentagen wird das Angebot auf einen 30- statt 60‘-Takt verdichtet; am Wochenende gibt es stündlichen Nachtverkehr. Zur besseren Verknüpfung mit den Linien 550, 551 und 552 hält die SB55 zukünftig auch an der Haltestelle Schwarzrheindorf Siegaue.

Verbesserungen im Überblick

+ 10‘-Takt auf der Linie SB55 in den Hautverkehrszeiten
+ Beschleunigung und über 50% mehr Fahrten auf der Linie 551
+ mehr Busfahrten abends und am Wochenende
+ neue Direktverbindungen
+ aus Niederkassel und Troisdorf jeweils eine Linie über die Nordbrücke und
  eine über die Kennedybrücke

Königswinter

Die Stadtbahnlinie 66 fährt samstags bis ca. 20:30 Uhr alle 20‘ statt alle 30‘. Dadurch entstehen bessere Verbindungen für den Einkaufs- und Freizeitverkehr.

Auf der Linie 520 wird samstags ebenfalls ein 20‘-Takt eingerichtet. Sonntags und abends an allen Wochentagen fahren die Busse alle 30‘ statt alle 60‘. Nach der Einführung des 10‘-Taktes in den Hauptverkehrszeiten im Dezember 2018 werden damit die Anschlüsse an die Stadtbahnlinie 66 in Oberdollendorf sowie die Züge der DB in Niederdollendorf weiter verbessert. Fahrgäste aus Oberpleis, Thomasberg und Heisterbacherrott haben bei allen Fahrten Anschluss weiter nach Bonn und umgekehrt. Zudem entstehen am Wochenende zusätzliche Verbindungen ins Siebengebirge

Die Linie 537 wird samstags bis ca. 20:30 Uhr vom heutigen 60‘- auf einen 30‘-Takt verdichtet. Analog zum Fahrplan montags bis freitags verkehren die zusätzlichen Fahrten zwischen Stieldorf und Oberpleis auf direktem Weg.

Verbesserungen im Überblick

+ Taktverdichtung auf der Buslinie 520 mit systematischem Anschluss an die
  Stadtbahnlinie 66 von und nach Bonn
+ zusätzliche Fahrten samstags auf den Linien 66 und 537

Wachtberg

Die Linie 855 von Bad Godesberg über Pech und Villip nach Meckenheim wird montags bis samstags bis ca. 20:30 Uhr auf einen 30‘-Takt sowie sonntags auf einen 60‘-Takt verdichtet. Abends bleibt der bestehende 60‘-Takt unverändert. An Schultagen werden zusätzliche Fahrten zu den Schulzeiten eingerichtet.

Die Linie 856 von Bad Godesberg über Ließem und Berkum nach Oedingen erhält montags bis samstags ebenfalls ein verbessertes Angebot im durchgehenden 30‘-Takt. Zusammen mit der Linie 857 entsteht montags bis samstags jede Viertelstunde eine Fahrmöglichkeit zwischen Bad Godesberg und Berkum. Außerdem fährt die Linie 856 neu auch sonntags und abends im 60‘-Takt. Die letzte Abfahrt ab Bad Godesberg findet zukünftig sonntags bis donnerstags gegen 23:30 Uhr statt, freitags und samstags gegen 1:30 Uhr. Im Bad Godesberger Zentrum wird ein direkterer und damit schnellerer Linienweg gefahren, in Berkum verkehrt die Linie 856 neu über die Haltestelle Schulzentrum.

Das Fahrtenangebot der Linie 857 von Bad Godesberg über Niederbachem und Berkum nach Meckenheim wird verdoppelt. Auch diese Linie wird montags bis samstags mindestens alle 30‘ sowie sonntags alle 60‘ fahren. Der stadtnahe Abschnitt zwischen Bad Godesberg, Niederbachem und Berkum erhält darüber hinaus montags bis freitags morgens und nachmittags einen 15‘-Takt, von ca. 7 bis 7:30 Uhr in Richtung Bad Godesberg sogar einen 5‘-Takt. Zu den Schulanfangs- und Endzeiten gibt es zusätzliche Fahrten über Züllighoven und Berkum Schulzentrum. Abends und am Wochenende verkehren alle Fahrten auf dem normalen Linienweg ohne den bisherigen Umweg über Ließem und Werthhoven, da zu diesen Zeiten neu auch die Linie 856 fährt. Damit wird die Linie beschleunigt und mit allen Fahrten über Kürrighoven geführt. Im Bad Godesberger Zentrum wird ein direkterer und damit schnellerer Linienweg gefahren; in Meckenheim werden die Anschlüsse zur S23 verbessert. Abends fährt der letzte Bus ab Bad Godesberg an allen Tagen eine Stunde später.

Die neue TaxiBus-Linie 880 fährt montags bis freitags nach Voranmeldung stündlich von Berkum nach Züllighoven sowie zum Rheinhöhenfriedhof.

Die Linie 881 wird zwischen Berkum EKZ, Holzem, Villip, Villiprott und Pech von TaxiBus- auf Busbetrieb umgestellt. Montags bis samstags verkehrt stündlich ein barrierefreier Kleinbus, der Platz für bis zu 30 Fahrgäste bietet. Dazu kommen weitere Fahrten für den Schulverkehr mit normalen Linienbussen von bzw. ab Berkum Schulzentrum. Holzem sowie die höhergelegenen Teile von Pech erhalten damit erstmals überhaupt ein regelmäßiges Busangebot.

Der innergemeindliche Schulbusverkehr entfällt zugunsten des verbesserten Angebotes im Linienverkehr. Zur Schulwegsicherung werden vielerlei Maßnahmen an diversen Haltestellen durchgeführt.

Verbesserungen im Überblick

+ montags bis samstags mindestens 30‘-Takt auf den Linien 855, 856 und 857
+ 15‘-Takt Bad Godesberg – Niederbachem – Berkum morgens und nachmittags
+ sonntags 60‘- statt 120‘-Takt auf den Linien 855, 856 und 857
+ zusätzliche Fahrten morgens nach Bad Godesberg und Meckenheim
+ Betrieb der Linie 856 auch abends und am Wochenende
+ zusätzliche Fahrmöglichkeiten am frühen Morgen und späten Abend
+ neue Kleinbuslinie Berkum – Holzem – Villip – Villiprott – Pech
+ neue TaxiBus-Linie zum Rheinhöhenfriedhof

Bornheim und Bonn-Tannenbusch

Die Stadtbahnlinie 16 wird morgens zwischen ca. 6.30 und 9 Uhr sowie nachmittags zwischen ca. 15 und 19 Uhr auf einen 10‘-Takt durchgehend von Bad Godesberg bis Köln verdichtet. Abends an allen Wochentagen sowie sonntagsmorgens fährt neu alle 30‘ statt 60‘ eine Bahn auf der Gesamtstrecke. Zwischen Bad Godesberg und Tannenbusch werden damit jeweils bestehende Fahrten der Linie 63 ersetzt. Neu sind außerdem stündlich durchgehende Nachtfahrten am Wochenende von Köln bis Bonn Hbf.

Die Linie 604 fährt samstags bis ca. 20:30 Uhr alle 20‘ statt alle 30‘ nach Hersel. Außerdem setzt der 30‘-Takt sonntagmorgens früher ein.

Die Linie 817 wird ab Roisdorf Bahnhof neu nach Tannenbusch statt Hersel geführt. Damit entsteht eine neue Querverbindung zwischen Bornheim und dem Bonner Norden mit Anschluss an die Stadtbahnlinien 16 (Tannenbusch) und 18 (Bornheim Rathaus) sowie die RB26 und RB48 (Roisdorf Bahnhof). Montags bis freitags wird der Fahrplan von Tannenbusch über Bornheim bis Brenig auf einen 30‘-Takt verdichtet. Samstags bleibt es beim bestehenden Stundentakt. Sonntags wird das TaxiBus-Angebot zwischen Rheinbach, Heimerzheim, Bornheim und Tannenbusch von einem 120‘- auf einen 60‘-Takt ausgeweitet. Der Entfall der Linie 817 zwischen Roisdorf und Hersel wird mit einem verbesserten Angebot der hier weiterhin verkehrenden Linie 818 kompensiert.

Die Linie 818 erhält zwischen Merten, Waldorf, Bornheim und Hersel montags bis freitags einen 30‘- statt 60‘-Takt. Samstags werden die TaxiBus-Fahrten am frühen Abend auf Busbetrieb umgestellt. Sonntags bleibt der TaxiBus bestehen, kann neu aber alle 60‘ statt alle 120‘ bestellt werden.

Der bisherige Schulbusverkehr der Stadt Bornheim entfällt zugunsten des verbesserten Angebotes im Linienverkehr. Neben zusätzlichen Fahrten auf den Linien 817 und 818 werden weitere Fahrten der neuen Linie 753 „Schulverkehr Bornheim“ zum Unterrichtsbeginn- und Unterrichtsende der Bornheimer Schulen angeboten.

Verbesserungen im Überblick

+ 10‘-Takt auf der Linie 16 durchgehend von Köln bis Bonn
+ zusätzliche Fahrten auf der Linie 16 abends und am sonntagmorgens
+ stündlich durchgehender Nachtverkehr auf der Linie 16 am Wochenende
+ zusätzliche Fahrten auf der Linie 604 am Wochenende
+ neue Busverbindung zwischen Bornheim, Roisdorf und Tannenbusch
+ 30‘- statt 60‘-Takt auf den Linien 817 und 818
+ neue Linie 753 mit schulbezogenen Fahrten

Swisttal

Das Fahrtenangebot der Linie 845 wird verdoppelt. Die Linie verkehrt montags bis samstags neu im 30‘- statt 60‘-Takt, sonntags im 60‘- statt 120‘-Takt. Darüber hinaus wird das Angebot morgens in Richtung Bonn auf einen 15‘-Takt verstärkt. Am Wochenende fährt der letzte Bus ab Bonn eine Stunde später als bisher. Morgens wird der Betrieb eine Stunde früher aufgenommen, sonntags sogar zwei Stunden früher.

Auf der Linie 817 werden freitags und samstags stündliche Spätfahrten zwischen Rheinbach und Heimerzheim eingerichtet. Diese verkehren als TaxiBus auf Voranmeldung und sind mit den Linien S23 bzw. 845 aus Bonn verknüpft. Damit erhalten auch die kleineren Swisttaler Ortschaften ein abendliches ÖPNV-Angebot. Das TaxiBus-Angebot der Linie 817 an Sonn- und Feiertagen wird zudem verdoppelt. Zukünftig besteht somit die Möglichkeit, alle 60‘ statt bislang alle 120‘ eine Fahrt zu bestellen.

Das TaxiBus-Angebot der Linie 747 an Sonn- und Feiertagen wird ebenfalls verdoppelt. Zukünftig besteht auch hier die Möglichkeit, alle 60‘ statt bislang alle 120‘ eine Fahrt zu bestellen.

Verbesserungen im Überblick

+ montags bis samstags 30‘-Takt auf der Linie 845
+ sonntags 60‘-Takt auf der Linie 845
+ zusätzliche Busfahrten in den Hauptverkehrszeiten, frühmorgens und
  spätabends
+ TaxiBus-Fahrten auf der Linie 817 freitags und samstags im Spätverkehr,
  sonn- und feiertags neu im 60‘-Takt
+ TaxiBus-Fahrten auf der Linie 747 sonn- und feiertags ebenfalls im
  60‘-Takt

12.08.2019/337

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...