Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Swisttal-Heimerzheim: Vollsperrung „Höhenring“ verschiebt sich

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Die angekündigte Vollsperrung der Straße „Höhenring“ in Swisttal-Heimerzheim wegen der Sanierung der Kanalschachtdeckel im Auftrag der Gemeinde Swisttal verschiebt sich in die kommende Woche. Die Arbeiten finden jetzt am Montag, 19. August 2019, und Dienstag, 20. August 2019, statt. Grund sind unvorhergesehene organisatorische Probleme mit einer der beteiligten Baufirmen.

Geplant war, am Donnerstag, 15. August 2019, und am Freitag, 16. August 2019, dort die Sanierungsarbeiten beginnen zu lassen. Weil die Schachtdeckel mittig der Fahrbahn liegen, ist eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn nicht möglich. Der „Höhenring“ muss deswegen voll gesperrt werden.

Die Sperrung betrifft vor allem den ÖPNV: Die Haltestellen „Heimerzheim Friedhof“, Heimerzheim Schule“, Heimerzheim Grundschule“, „Schillerstraße“ und „Mühlenberg“ können nicht angefahren werden. Die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) gibt die Änderungen der Fahrtroute der Busse durch entsprechende Hinweise an den Haltestellen bekannt.

Auch die Reihenfolge der Sanierungsarbeiten an weiteren Kanalschächten in Heimerzheim verändert sich: Begonnen wird zunächst auf der Parkstraße am Donnerstag und Freitag, 15. und 16. August 2019. Anschließend folgt der Höhenring. Weiter geht es auf der Vorgebirgsstraße am Mittwoch und Donnerstag, 21. und 22. August 2019. Geplant ist, die Arbeiten von Freitag, 23. August 2019, bis Dienstag, 27. August 2019, auf der Bonner Straße (B 56) in Swisttal-Miel zu beenden.

Der Rhein-Sieg-Kreis weist darauf hin, dass die Arbeiten auch witterungsbedingt verschoben werden können und bittet für die Beeinträchtigungen um Verständnis.

13.08.2019/340

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...