Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Zukunftswerkstatt: Viele gute Ideen für die Entwicklung in den Dörfern

Rhein-Sieg-Kreis (ps) – Eigeninitiative und ehrenamtliches Engagement in der Dorfentwicklung stärken und den Dorfgemeinschaften Instrumente und Werkzeuge für die Entwicklung ihrer Ortschaften an die Hand geben: Das ist das Ziel der sogenannten Zukunftswerkstatt Dorf, die in den letzten Wochen im Bergischen Land stattgefunden hat.

An zwei Wochenenden hatten Vertreterinnen und Vertreter aus den Dorfgemeinschaften Odenthal-Blecher und Odenthal-Voiswinkel sowie aus Wildbergerhütte-Bergerhof und Wipperfeld im Oberbergischen Kreis und Rheinbach-Hilberath im Rhein-Sieg-Kreis im Rahmen dieses Veranstaltungsformates Gelegenheit, sich austauschen, von guten Praxis-Beispielen anderer zu profitieren sowie geeignete Methoden und Kenntnisse zu erlernen, mit denen sie die Dorfentwicklung in ihren Orten weiter vorantreiben können.

Ausgerichtet wurde die Dorfwerkstatt, an der insgesamt 15 Interessierte teilnahmen, vom Naturpark Bergisches Land in Kooperation mit dem Oberbergischen Kreis, dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Rhein-Sieg-Kreis.

Erstmalig aufgelegt wurde die vom Naturpark durchgeführte, kreisübergreifende Zukunftswerkstatt Dorf bereits im Jahr 2018. Nachdem das Format auf große Zustimmung stieß, wurden weitere Termine für 2019 konzipiert.

Die Idee dahinter ist es, sich zu Problemen und Herausforderungen, die es in vielen Dörfern gibt – wie beispielsweise Demografie, Zusammenleben von Generationen, Versorgung oder Mobilität − zu vernetzen, Kommunikations- und Moderationstechniken zu erlernen sowie bereits bestehende Lösungsansätze aus anderen Dörfern oder Regionen individuell anzupassen. Nach vier Tagen des Austausches konnten die Teilnehmenden viele neue Ideen und Projektanregungen mit in ihre Dörfer nehmen.

Die nächste Runde für die Zukunftswerkstatt ist bereits für September geplant. Einige Restplätze sind noch offen. Interessierte können sich an Daniel Steinbrecher unter daniel.steinbrechernaturpark-blde  sowie telefonisch unter 02261 / 9163112 wenden.

01.08.2019/329

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...