Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Antoniuskolleg in Neunkirchen: Neues Leben für ehemaliges Internatsgebäude

Kreis unterstützt Nutzungskonzept im Rahmen REGIONALE 2025

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Mit seinem markanten Erscheinungsbild prägt das Antoniuskolleg seit Jahrzehnten den Charakter der Ortslage Neunkirchen. Der leerstehende Gebäudeteil des ehemaligen Internats soll jetzt im Rahmen der REGIONALE 2025 wiederbelebt werden. Dazu haben der Rhein-Sieg-Kreis, die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid und die REGIONALE 2025 Agentur GmbH ein Ausschreibungsverfahren zur Erarbeitung eines Nutzungskonzeptes durchgeführt. Der Kreis trägt dazu einen Großteil der anfallenden Kosten der Konzepterstellung. 

„Das Projekt „Antoniuskolleg“ ist ein gutes Beispiel dafür, wie im Rahmen der REGIONALE 2025 bestehende Immobilien einer zukunftsorientierten Nutzung zugeführt werden können“, freut sich Sebastian Schuster, Landrat des Rhein-Sieg-Kreises und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der REGIONALE 2025 Agentur GmbH. Denn darum geht es bei der Zusammenarbeit zwischen dem Rhein-Sieg-Kreis, dem Oberbergischen und dem Rheinisch-Bergischen-Kreis, die in der REGIONALE 2025 an einem Strang ziehen: die strukturelle Entwicklung des Bergischen RheinLands – eine Aufwertung für ein Mehr an Lebensqualität. 

Bei einer Ortsbegehung in Neunkirchen konnten sich die teilnehmenden Architekturbüros einen Eindruck vom Gebäude und seiner Potenziale verschaffen. In der Zwischenzeit wurde das Ausschreibungsverfahren abgeschlossen, und der Auftrag wird in Kürze an ein Fachbüro vergeben. 

Im nächsten Schritt wird ein Workshop durchgeführt in dem verschiedene Nutzungsalternativen erarbeitet und diskutiert werden sollen. Voraussichtlich im Laufe des ersten Halbjahres 2020 sollen die möglichen Varianten vorliegen und der Politik sowie der Öffentlichkeit vorgestellt werden. 

„Wir sind sehr froh und dankbar für diese Unterstützung, damit der ungenutzte Historische Altbau am Antoniuskolleg in Zukunft dann hoffentlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann“, sagt Nicole Sander, Bürgermeisterin der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid. Und auch Dr. Torsten Bieber, Mitglied der Gesellschafterversammlung der REGIONALE 2025 Agentur GmbH und Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion begrüßt die guten Nachrichten: „Ich freue mich, dass im Rahmen der REGIONALE 2025 die Möglichkeit geschaffen wird, dieses ortsbildende Gebäude in eine gute Zukunft zu führen.“

03.12.2019/503

Antoniuskolleg Neunkirchen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...