Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kreisausschuss des Rhein-Sieg-Kreises tagt

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Der Kreisausschuss des Rhein-Sieg-Kreises tagt am 9. Dezember im Siegburger Kreishaus.

Er wird unter anderem über die Aufhebung der Richtlinien über die Gewährung von Zuschüssen zur Förderung von Freizeitmaßnahmen für Menschen mit Behinderungen entscheiden; die Gesetzeslage und die Rahmenbedingungen haben sich geändert, so dass diese freiwillige Maßnahme des Rhein-Sieg-Kreises überholt ist. Die damit frei werdenden Gelder sollen in den Aktionsplan Inklusion fließen.

Zudem wird über eine Änderung der Geschäftsordnung der Kommunalen Konferenz Alter und Pflege im Rhein-Sieg-Kreis entschieden.

Des Weiteren ist beabsichtigt, für das kommende Schuljahr 2020/2021 insgesamt drei neue Bildungsgänge an den Berufskollegs des Rhein-Sieg-Kreises in Bonn-Duisdorf und in Troisdorf, am Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg, einzurichten. Hierfür wird die Verwaltung mit entsprechenden Antragstellungen bei der Bezirksregierung Köln betraut.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Sitzung des Kreisausschusses des Rhein-Sieg-Kreises am Montag, 09.12.2019, um 16:00 Uhr, im Siegburger Kreishaus, Raum Rhein, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, eingeladen.

4.12.2019/505

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...