Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Jugend musiziert: Hohes Niveau beim Preisträgerkonzert im Kreishaus

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Rund hundert talentierte junge Musikerinnen und Musiker haben am 56. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen und das hohe künstlerische Niveau der vergangenen Jahre bestätigt: 84 erste Preise konnte die Jury nach Abschluss der Wertungsspiele vergeben. Außerdem gab es 15 zweite Preise und einen dritten Preis. 39 Erstplatzierte wurden an den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ weitergeleitet. Zum Abschluss fand im Kreishaus in Siegburg das 3. große Preisträgerkonzert statt.

„Es ist mir eine Freude und eine Ehre, dass ich heute dabei sein kann“, sagte Notburga Kunert, die stellvertretende Landrätin des Rhein-Sieg-Kreises bei der Verleihung der Urkunden. „Ihr lernt nicht nur für Euch, sondern habt auch uns eine große Freude bereitet. Das, was wir hier gehört haben, sind Spitzenleistungen“.

In der Solowertung waren diesmal z.B. die Kategorien Violine, Violoncello, Gesang (Pop) oder Percussion ausgeschrieben. In der Ensemblewertung standen u.a. Klavier und ein Holzblasinstrument, Gitarrenduo oder Zupfinstrumente: Duo, Trio, Quintett auf dem Programm.

Eindrucksvoll konnten einige der jungen Musikerinnen und Musiker ihr Können unter Beweis stellen. Im großen Sitzungssaal im Kreishaus in Siegburg gab es nicht nur zeitlose Klassiker, z.B. von Ludwig van Beethoven (Contredanse G-Dur für Violoncello und Klavier) oder Johann Sebastian Bach (Konzert E-Dur, BWV 1042 / Allegro). Das „Love Theme“ für Violine und Klavier stammt aus dem 1988 erschienenen Kinofilm „Cinema Paradiso“. Die Filmmusik hat der oscarprämierte italienische Komponist Ennio Morricone geschrieben.

Im Anschluss an die musikalischen Darbietungen haben Vize-Landrätin Notburga Kunert, Hans Peter Herkenhöhner, Vorsitzender des Regionalausschusses Rhein-Sieg-Kreis von „Jugend musiziert“ und Peter Altenrath, Regionaldirektor der Kreissparkasse Köln, die Auszeichnungen mit den Urkunden und Preisen verliehen.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“

„Jugend musiziert“, der Musikwettbewerb für junge Musikerinnen und Musiker unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, fand jetzt bereits zum 56. Mal statt.

Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Ausbildung stehen. Die Instrumentalkategorien wechseln jährlich.

„Jugend musiziert“ gliedert sich in drei Phasen – Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb. Auf allen Ebenen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Punkten bewertet – wer im Regionalwettbewerb 23 bis 25 Punkte erzielt, erhält einen ersten Preis und – abhängig von der Altersklasse – eine Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb. Mit 21 und 22 Punkten gibt es einen ersten Preis ohne Weiterleitung zum Landeswettbewerb, von 17 bis 20 Punkten einen zweiten Preis und von 13 bis 16 Punkten einen dritten Preis.

Träger eines ersten Preises bei einem Regionalwettbewerb mit Berechtigung zur Teilnahme auf der nächsten Ebene werden zu einem der 16 Landeswettbewerbe weitergeleitet. Die ersten Preisträger im Landeswettbewerb nehmen dann am Bundeswettbewerb teil.

„Jugend musiziert“ wird im Rhein-Sieg-Kreis von der Kreissparkasse Köln gesponsert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sind unter www.jugend-musiziert.org abrufbar.

21.02.2019/088

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...