Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises: „Expedition in die Heimat“ – Klaus Strack erwandert die Kreisgrenze

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Ein buddhistisches Kloster bei uns vor der Haustür? Das gibt es! Es liegt zwischen Windeck-Au und Eitorf-Obereip. Klaus Strack hat es entdeckt, als der Kämmerer der Gemeinde Eitorf in 2017 an der Außengrenze des Rhein-Sieg-Kreises entlang wanderte. Nur ein Abenteuer von vielen.

Klaus Strack schildert im aktuellen Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises seine Erlebnisse humorvoll, anschaulich und ungeschminkt. Er durchquerte wunderschöne Naturgebiete, lebendige Dorfgemeinschaften, aber auch fast verlassene Gegenden.

Vor allem Neugier und Wanderlust trieben ihn an, einmal rund um seine Heimat zu laufen. Er wanderte 391 Kilometer in 17 Etappen. Die Außengrenze des Rhein-Sieg-Kreises ist zwar 328,1 Kilometer lang, Klaus Strack konnte jedoch nicht überall dem Grenzverlauf genau folgen.

Das Jahrbuch ist in der Edition Blattwelt von Reinhard Zado erschienen und für 13,50 Euro im Buchhandel erhältlich.

Nach dem Jahrbuch ist vor dem Jahrbuch … – Das Jahrbuch 2020

Die Vorbereitungen für das Jahrbuch 2020 sind angelaufen. Mit Blick auf den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens orientiert es sich an den Leitthemen des Jubiläums-Logos BTHVN2020 und setzt seinen Schwerpunkt somit auf die Themen Bonner Bürger, Tonkunst, Humanismus, Visionen und Natur.

Das Kultur- und Sportamt des Rhein-Sieg-Kreises freut sich unter der Rufnummer 02241/13-3294 oder per E-Mail an jahrbuchrhein-sieg-kreisde über Vorschläge für die neue Ausgabe.

28.01.2019/047

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...