Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kreisgesundheitsamt: Impfen schützt Kinder und Erwachsene - Im Januar bereits neun Masernfälle im Kreis

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Impfungen können uns alle vor schweren Krankheiten bewahren. Das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises appelliert deswegen vor allem an die Eltern, ihre Kinder impfen zu lassen. „Zum Beispiel sind gegen die hochansteckenden Masern nicht alle Kinder ausreichend geschützt“, sagt Dr. Rainer Meilicke, der Leiter des Kreisgesundheitsamtes. „Wir stellen auch fest, dass viele Erwachsene nicht ausreichend geimpft sind. Sie können im Zweifel in Ihrem Impfausweis nachschauen.“

In diesem Januar hat der Rhein-Sieg-Kreis bereits neun Masernfälle registriert. Betroffen waren zwei Erwachsene und sieben Kinder. Ein erkranktes Kind besuchte eine Grundschule, als es ansteckend war. Dort traf es auch auf nicht geimpfte Kinder.

Das Gesundheitsamt reagierte sofort: In der betroffenen Grundschule wurden die Impfausweise aller Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und weiterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontrolliert. 38 Kinder und zwei Erwachsene konnten keinen Impfschutz nachweisen. Zu ihrem Schutz und dem der Allgemeinheit wurden sie vom Schulbesuch ausgeschlossen.

Laut Weltgesundheitsorganisation WHO sollten 95 Prozent aller Kinder spätestens bis zu ihrem vierten Geburtstag einen wirksamen Impfschutz gegen Masern haben. Für einen umfassenden Schutz sollten Kinder bis zum zweiten Geburtstag die erste Masernimpfung erhalten, die zweite Impfung muss dann bis zum vierten Geburtstag erfolgen.

„Personen, die nicht geimpft sind oder die Masern durchgemacht haben, haben bei unmittelbarem Kontakt zu einem Erkrankten ein hohes Risiko, selber krank zu werden. Die zweimalige Masern-Impfung bietet einen sehr hohen Schutz“, sagt Dr. Rainer Meilicke weiter.

Kontakt zum Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises: 02241 / 13-2727

Weitere Informationen zu Masern: www.infektionsschutz.de oder www.rki.de

21.01.2019/034

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...