Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Ingenieurtechnik: Carl-Reuther-Berufskolleg erweitert sein Bildungsangebot

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Im Schuljahr 2019/2020 wird am Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef ein neuer Bildungsgang „Ingenieurtechnik“ eröffnet. Über die vorliegende Genehmigung der Bezirksregierung informierte die Verwaltung jetzt die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Bildungskoordinierung des Rhein-Sieg-Kreises.

„Die aktuellen Anmeldezahlen bestätigen, dass der neue Bildungsgang auf reges Interesse stößt und dass ein Bedarf nach qualifizierten Abschlüssen im technischen Bereich besteht“, sieht Hans Clasen, Leiter des Amtes für Schule und Bildungskoordinierung des Rhein-Sieg-Kreises, das neue Angebot bestätigt.

Die neue Höhere Berufsfachschule für Ingenieurtechnik richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die sich für technische Inhalte interessieren. Voraussetzung ist der Erwerb der Fachoberschulreife oder der Versetzungserlaubnis in die Einführungsphase zur Oberstufe am G8-Gymnasium. Es handelt sich um eine zweijährige vollzeitschulische Ausbildung.

Der neue Bildungsgang umfasst die drei technischen Schwerpunktfächer Ingenieurtechnik, Physik und Technische Informatik. Allgemeinbildende Fächer wie Englisch, Mathematik, Deutsch, Wirtschaftslehre, Politik, Religion und Sport runden die Ausbildung ab. Das Fach Ingenieurtechnik besteht aus den drei Disziplinen Bau/Holztechnik, Elektrotechnik und Maschinenbautechnik und wird interdisziplinär unterrichtet.

Wer die höhere Berufsfachschule Ingenieurtechnik erfolgreich absolviert, erlangt die Fachhochschulreife, mit der man an allen Fachhochschulen ohne fachliche Einschränkung studieren kann. Alternativ kann man auch das Berufliche Gymnasium für Technik mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften am Carl-Reuther-Berufskolleg besuchen; dieses führt zur allgemeinen Hochschulreife.  Am beruflichen Gymnasium für Technik muss nicht die gesamte Schulzeit von drei Jahren absolviert werden, sondern nur die Qualifikationsphase der Jahrgangsstufen 12 und 13. Auch ist es möglich, im Anschluss an die Ausbildung am Carl-Reuther-Berufskolleg in einem Jahr die Assistentenausbildung zum Elektrotechnischen Assistenten zu absolvieren.

Mit dem Bildungsgang „Ingenieurtechnik“ werden die schon bestehenden qualifizierten Ausbildungsmöglichkeiten an den kreiseigenen Berufskollegs im technischen Bereich erweitert; ebenfalls wird das MINT-Förderkonzept des Rhein-Sieg-Kreises nachfrageorientiert ergänzt.   

26.06.2019 / 284

 

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...