Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Aktionswoche „Perspektive langes Leben“ in der Region Bonn/Rhein-Sieg

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Auch in diesem Jahr veranstaltet das Bündnis für Fachkräfte Bonn/Rhein-Sieg die Aktionswoche „Perspektive langes Leben“ unter der Schirmherrschaft von Karl-Josef Laumann, NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales. Mit dieser Woche vom 25. Juni bis 7. Juli 2019 soll das Bewusstsein in der Region dafür geschärft werden, sich frühzeitig mit dem Thema Älterwerden zu befassen.

In der Aktionswoche werden an vielen Orten in der Region Veranstaltungen rund um die Themen gesundes Altern, Pflege, Aus- und Weiterbildung, Ehrenamt sowie zu Wohnen im Alter stattfinden. Den Auftakt macht die Veranstaltung „Fachkräftesicherung in Pflegeberufen – Wie gut ist die Region im Thema Alter und Pflege aufgestellt?“  am Dienstag, 25. Juni 2019, 10 bis 13 Uhr im Collegium Leoninum, Noeggerathstraße 34.  Die Perspektive auf ein langes Leben ist zunächst einmal erfreulich. Hoffen doch die meisten darauf, einen glücklichen, hochbetagten Lebensabend zu verbringen. Diese Hoffnung erfüllt sich tatsächlich für viele – aber nicht für alle. Die Zahl der Hochbetagten in der Region Bonn/Rhein-Sieg wächst stetig an und damit auch das Risiko, pflegerische Hilfen zu benötigen.

Höchste Zeit sich aktiv darum zu kümmern – zumal gerade die Pflegebranche seit Jahren einen Fachkräftemangel beklagt. Mit der Aktionswoche „Perspektive langes Leben“ will das Bündnis für Fachkräfte Bonn/Rhein-Sieg den Blick für das Thema schärfen und zu Initiative anregen und einladen. Die Veranstaltung am 25. Juni befasst sich konkret mit der Situation in Bonn und der Region. Neben dem Blick auf die Forschungsergebnisse des Deutschen Institutes für Pflegewissenschaften geht es auch darum, wie Politik mit dem Thema umgeht und letztlich auch darum, was alle dazu beitragen können, um einen guten Lebensabend zu verbringen. Die Veranstaltung ist kostenfrei – eine Anmeldung ist erforderlich unter: andrea.kaleckbonnde

Eingebettet in diese Aktionswoche ist auch der Berufsinformationstag Pflege, der am Dienstag, 2. Juli 2019, im Rathaus Bonn-Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65, von 10 bis 15 Uhr stattfindet. Im direkten Austausch mit regionalen Einrichtungen und Pflegeunternehmen, den Fachseminaren für Altenpflege, der Agentur für Arbeit sowie des jeweiligen Berufskollegs können sich Interessierte an Ausbildung oder einer Tätigkeit in der Altenpflege informieren und beraten lassen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen auch unter www.perspektive-langes-leben.de.

13.06.2019/262

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...