Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Verkehrszeichen auf dem Prüfstand: Verkehrsschau in Eitorf, Ruppichteroth, Swisttal

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Im April startet die diesjährige Verkehrsschau in Eitorf. Drei Tage lang fahren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisstraßenverkehrsamtes, der Polizei, des betroffenen Ordnungsamts, des Landesbetriebs Straßenbau.NRW sowie der betroffenen Busbetreiber und des ADAC das gesamte Straßennetz Eitorfs ab. Im Mai folgt Ruppichteroth, danach Swisttal.

Rund 220 Kilometer kommen dabei in Eitorf mit seinen Ortschaften zusammen; in Ruppichteroth sind es etwa 146 Kilometer und in Swisttal circa 205 Kilometer Straßennetz. Dabei überprüfen die Fachleute die Beschilderung und die Fahrbahnmarkierungen auf ihre Sinnhaftigkeit hin.

„Für die Sicherheit einer Straße sind nicht nur die Qualität der Fahrbahn entscheidend, sondern auch die Verkehrsführung und die Verkehrsregeln. Der Autofahrer und die Autofahrerin müssen sie im Fluss des Straßenverkehrs sofort erkennen, einordnen und umsetzen können. Dies wird bei den Verkehrsschauen überprüft“, erklärt Harald Pütz, Leiter des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Sieg-Kreises, den Zweck auch der diesjährigen Verkehrsschau.

Die Fachleute überprüfen, auf welche Verkehrszeichen verzichtet werden kann. Zweifeln sie an der Sinnhaftigkeit einer bestehenden Regelung, wird diese detailliert überprüft. „Mit dem Abbau des Schilderwaldes wollen wir die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer erhöhen“, so Harald Pütz.

Nach der gemeinsamen Prüfung und Auswertung durch alle Beteiligten erfolgt zunächst die verkehrsrechtliche Anordnung der Änderungen durch das Kreisstraßenverkehrsamt. Danach geht es an die Umsetzung durch die Straßenbaulastträger, also die betroffenen Kommunen oder den Landesbetrieb Straßenbau.NRW.       

Verkehrsschauen führt der Rhein-Sieg-Kreis in den acht Gemeinden regelmäßig durch; die kreisangehörigen Städte übernehmen diese Aufgabe selbst.

13.03.2019   

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...