Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

mentoring4women: Anmeldefrist endet am 20. September 2019

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Frauen auf eine Führungsposition oder eine Rolle als Expertin vorbereiten – das funktioniert mit dem maßgeschneiderten Programm „mentoring4women – Frauen in die Führung!“. Noch bis Freitag, 20. September 2019 können kleine und mittlere Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen für das einjährige Programm des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg anmelden. Das Angebot selbst startet dann im November.

„Unser Mentoring-Programm ist ein kostengünstiges Instrument zur Personalentwicklung für den Mittelstand. Nach einem Jahr haben die angehenden Führungskräfte ihre Kompetenzen weiterentwickelt, sind gefestigt und für den Karrieresprung gut vorbereitet“, sagt Elke Graff, Leiterin des regionalen Kompetenzzentrums Frau und Beruf. Am Projekt können auch Mitarbeiterinnen teilnehmen, die sich erst seit kurzem in einer Führungsposition befinden und sich in ihrer Rolle stärken möchten.

Die Kosten für das einjährige Programm liegen für Betriebe zwischen 5 und 249 Beschäftigten bei 1.550 Euro pro Mentee. Beim Cross-Mentoring-Programm kommen Mentee und Mentorin beziehungsweise Mentor aus unterschiedlichen Branchen. Vor dem Start im Herbst werden passgenaue Tandems aus jeweils einer Mitarbeiterin und einer Führungspersönlichkeit vermittelt. Aktuell werden noch erfahrene Führungskräfte gesucht, die sich ehrenamtlich als Mentorin oder Mentor engagieren möchten.

Fragen zum Programm beantwortet Mentoring-Projektleiterin Filiz Karsligil per E-Mail an infomentoring4womende. Weitere Informationen zum Programm „mentoring4women - Frauen in die Führung!“ gibt es unter www.mentoring4women.de.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn und wird vom Land NRW und der Europäischen Union gefördert.

11.09.2019/375

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...