Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Themenabend in Siegburg: „Alltagsrassismus - eine Herausforderung für Adoptivfamilien“

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Wegen der positiven Resonanz im Vorjahr startet der Rhein-Sieg-Kreis eine weitere Themenreihe zum Thema „Alltagsrassismus“. Den Auftakt macht am Montag, 31.08.2020, ein Themenabend, der sich mit den Herausforderungen von Adoptivfamilien beschäftigt. Die Veranstaltungsreihe entstand durch Zusammenarbeit der Gemeinsamen Adoptionsvermittlungsstelle des Kreisjugendamtes und der Jugendämter der Städte Bad Honnef, Bornheim, Hennef, Königswinter, Lohmar, Meckenheim, Niederkassel, Rheinbach, Sankt Augustin, Siegburg und Troisdorf.

Ein Kind zu adoptieren und ihm ein neues und geborgenes Zuhause zu geben, stellt Adoptionseltern an sich schon oft vor eine große Herausforderung. Was aber, wenn sich das angenommene Kind durch seine Hautfarbe von den übrigen Familienangehören deutlich und für jeden sofort erkennbar unterscheidet? Diese Familien sehen sich plötzlich vielleicht rassistischen Äußerungen ausgesetzt und erfahren in ihrem Alltag zum ersten Mal Ausgrenzung und Diskriminierung. 

Die Gemeinsame Adoptionsvermittlungsstelle des Kreisjugendamtes möchte zusammen mit Adoptiveltern Strategien entwickeln, die es ihnen ermöglichen, das Thema Rassismus leichter besprechen und auch verstehen zu können.

Der Themenabend findet im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Siegburg, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr statt. Weitere Termine der Reihe sind für Frühling 2021 und Herbst 2021 geplant.

Wegen der aktuellen Situation bittet das Kreisjugendamt um eine verbindliche Anmeldung:

Jens Früchte        02241 / 13-3122   jens.fruechterhein-sieg-kreisde
Beate Kasolowsky    02241 / 13-2569   beate.kasolowskyrhein-sieg-kreisde
Christiane Wiltfang  02241 / 13-2331  christina.wiltfang@rhein-sieg-
                                      kreis.de

Für die Veranstaltung gelten die aktuellen Vorschriften, alle Teilnehmenden müssen einen Mund-Naseschutz tragen und sich an die Abstandsregeln halten. Desinfektionsmittel stehen bereit.

21.8.2020/346

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...