Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Jahresbericht des Rhein-Sieg-Kreises: Mit REGIONALE 2025 zum „Bergischen RheinLand“

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Die REGIONALE 2025 „Bergisches RheinLand“ ist ein Strukturförderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Rhein-Sieg-Kreis wird damit das östliche Kreisgebiet nach und nach zielgerichtet ausbauen und so die Lebensbedingungen als Arbeits- und Wohnstandort weiter verbessern. Das kann so unterschiedliche Bereiche betreffen wie die Mobilität und Versorgung im ländlichen Raum, die Verbesserung des Freizeitwerts der Region oder die Anpassung an den Klimawandel und die Abmilderung seiner Folgen.

Zur Umsetzung der REGIONALE 2025 haben sich die sieben kreiseigenen Kommunen Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth und Windeck sowie der Rheinisch-Bergische Kreis und der Oberbergische Kreis als Partner zusammengeschlossen. Ziel ist es, „das Bergische RheinLand“ als gemeinsamen attraktiven Standort zu etablieren. Dazu müssen Vorhaben und Projekte der REGIONALE 2025 einen dreistufigen Qualifizierungsprozess durchlaufen, an dessen Ende sogenannte C-, B- und A-Stempel die Umsetzungsreife der Projekte dokumentieren.

Derzeit befinden sich insgesamt acht Vorhaben aus dem Rhein-Sieg-Kreis in der Qualifizierungsstufe mit einem C-Stempel. Drei weitere Projekte sind bereits eine Stufe weiter und tragen bereits den B-Stempel. Kurz vor dem Jahreswechsel bekam der „Innovation-Hub Bergisches RheinLand“ am Standort Gummersbach der TH Köln mit der Zusage einer Landes-Förderung in Höhe von rund 4,9 Millionen Euro den A-Stempel. Hier sollen gezielt Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützt werden. Mit der Einrichtung einer Außenstelle am B7-Campus in Windeck profitieren auch Unternehmen im Rhein-Sieg-Kreis davon.

Diesen Stand der Projektqualifizierung will der Rhein-Sieg-Kreis in 2020 auch bei weiteren Vorhaben möglichst schnell erreichen! Dazu werden eigene Projektansätze erarbeitet und neue Initiativen gestartet. Die REGIONALE 2025 nimmt im neuen Jahr also richtig Fahrt auf.

13.1.2020/18

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...