Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis (rl) - Der Krisenstab des Rhein-Sieg-Kreises hat heute wiederum unter Beteiligung von Landrat Sebastian Schuster getagt. Im Rhein-Sieg-Kreis sind insgesamt 77 Personen positiv auf SARS CoV2 getestet worden. Das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises führt die Kontaktpersonenermittlung durch.

Neben dem Abstrichzentrum in Siegburg werden zwei weitere Zentren in Hennef und Rheinbach eingerichtet. „Wir gehen davon aus, dass wir Ende der Woche startklar sind“, so Landrat Sebastian Schuster. Wichtig ist aber auch hier, dass eine Zuweisung zu den Abstrichzentren nur durch das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises und die niedergelassenen Ärzte erfolgt.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Bürgertelefon, das täglich in der Zeit von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr geschaltet ist, sehr hoch frequentiert ist. Landrat Schuster bittet um Verständnis für diese besondere Situation und verweist die Bürgerinnen und Bürger auf die Internetseite des Rhein-Sieg-Kreise, auf der unter www.rhein-sieg-kreis.de/corona alle wichtigen Informationen zusammengestellt sind.

Die aktuelle Lage im Rhein-Sieg-Kreis sieht derzeit wie folgt aus:

Bestätigte Fälle   77
Personen in Häuslicher Absonderung   432

Die Verteilung auf den Rhein-Sieg-Kreis sieht wie folgt aus:

Alfter   7
Bad Honnef   2
Bornheim   8
Eitorf   2
Hennef   9
Königswinter   3
Lohmar   5
Meckenheim   2
Much   4
Neunkirchen-Seelscheid   2
Niederkassel   9
Ruppichteroth   1
Sankt Augustin   5
Siegburg   10
Swisttal   1
Troisdorf   7

15.3.2020/101

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...