Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Im Rhein-Sieg-Kreis sind insgesamt 552 Personen positiv auf SARS CoV2 getestet worden. Das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises führt die Kontaktpersonenermittlung durch.

„Erwartungsgemäß sind die Zahlen über das Wochenende nicht in hohem Maße gestiegen, da in den letzten beiden Tagen keine Abstriche durchgeführt wurden. Erfreulich ist aber auch, dass wir 63 Menschen als geheilt zählen können“, erläutert Landrat Sebastian Schuster. Als geheilt gilt man nach den Anforderungen des Robert Koch-Institutes 14 Tage nach Beginn der Symptome und, wenn man gleichzeitig zwei Tage fieberfrei sowie einen Tag bei Wohlbefinden ist.

Im Rhein-Sieg-Kreis sind die ersten positiven Testungen in zwei Altenheimen erfolgt. „Gemeinsam mit den Hygienikern der betroffenen Heime werden die Situationen analysiert und die notwendigen Maßnahmen durchgeführt“, so Dr. Rainer Meilicke, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. „Um auch in den betroffenen Altenheimen Abstriche vornehmen zu können, werden derzeit gemeinsam mit Kräften der Hilfsorganisationen mobile Einsatzteams aufgebaut, die dann in den Heimen vor Ort präsent sind“, ergänzt Rainer Dahm, Leiter des Amtes für Bevölkerungsschutz.

Die aktuelle Lage im Rhein-Sieg-Kreis sieht derzeit wie folgt aus:

Bestätigte Fälle   552
Personen in Häuslicher Absonderung   >2.500
geheilt   63
verstorben   2

Alfter   43
Bad Honnef   34
Bornheim    45
Eitorf    22
Hennef    47
Königswinter   33
Lohmar   36
Meckenheim   36
Much   16
Neunkirchen-Seelscheid   21
Niederkassel   22
Rheinbach   22
Ruppichteroth   8
Sankt Augustin   29
Siegburg   40
Swisttal   21
Troisdorf    53
Wachtberg   20
Windeck   4

30.03.2020/122

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...