Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kreisausschuss des Rhein-Sieg-Kreises tagt

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Die Fachausschüsse des Rhein-Sieg-Kreises tagen wieder unter Einhaltung der geltenden Abstands– und Hygieneregeln. Einzelne Fachausschüsse werden, aufgrund der Anzahl ihrer Mitglieder, in der Kantine des Kreishauses tagen; die übrigen werden in den bekannten Sitzungsräumen Sieg/Agger tagen. Der große Sitzungssaal des Kreishauses steht aufgrund noch laufender Arbeiten im Rahmen der Brandschutzsanierung des Kreishauses noch nicht zur Verfügung.

Den Auftakt macht der Kreisausschuss des Rhein-Sieg-Kreises am Montag, 18. Mai 2020.

Den Ausschussmitgliedern liegen zahlreiche Anträge der Kreistagsfraktionen vor. Diese befassen sich mehrheitlich mit der Situation im Rhein-Sieg-Kreis angesichts der Corona-Pandemie.

Des Weiteren mussten in den vergangenen Wochen von Landrat Sebastian Schuster Dringlichkeitsentscheidungen getroffen werden. Auch diese liegen dem Kreisausschuss vor.

Zudem entscheidet der Kreisausschuss über ein von den Städten Bad Honnef und Königswinter vorgelegtes Gebietsänderungsverfahren. Ein kleines Teilgebiet der Stadt Bad Honnef geht, nach Anhörung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger, in die Verwaltungshoheit der Stadt Königswinter über.  

Der Kreisausschuss des Rhein-Sieg-Kreises am Montag, 18.05.2020, um 16:00 Uhr, im Siegburger Kreishaus, Räume Sieg/Agger, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, tagt öffentlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim Betreten und Verlassen des Kreishauses ein Mund-Nase-Schutz angelegt werden muss; aufgrund der Abstandsregel stehen nur eingeschränkt Plätze zur Verfügung. Die Kreisverwaltung bittet dafür um Verständnis.

13.5.2020/187

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...