Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Zweite Sitzung des Kreistags

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Der Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises kommt am 1. Dezember 2020 zu seiner zweiten Sitzung zusammen. In dieser Sitzung werden die Kreistagsabgeordneten die Mitglieder der Fachausschüsse wählen. Weiterhin werden die Vertreterinnen und Vertretern in Beiräten, Versammlungen sowie in sonstigen Gremien der Beteiligungsgesellschaften bestellt.

Darüber hinaus werden die Kreistagsmitglieder einen neuen Neubürgerbeauftragten des Kreistages für Aus- und Übersiedler und für zugezogene Ausländer wählen. Die Neuwahl der Mitglieder und stellvertretenen Mitglieder des Beirates bei der Unteren Landschaftsbehörde des Rhein-Sieg-Kreises steht ebenso auf der Tagesordnung.

Über die Abfallsatzung und die Abfallgebühren beschließt der Verwaltungsrat der Rhein-Sieg-Abfallgesellschaft RSAG Aör; die Mitglieder des RSAG-Verwaltungsrates stimmen dabei auf Weisung des Kreistags ab. In diesem Sinne wird der Kreistag eine Entscheidung über Abfallsatzung und Abfallgebühren für das Jahr 2020 treffen.    

Auch wird über die Feststellung des Jahresabschlusses des Rhein-Sieg-Kreises für das Haushaltsjahr 2019 und die Entlastung des Landrats abgestimmt.  

Des Weiteren wird die Verwaltung über die aktuelle Haushaltsentwicklung sowie den coronabedingten Belastungen im Haushalt 2020 berichten.   

Der Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises tagt am Dienstag, 01.12.2020, um 16:00 Uhr, in der Rhein-Sieg-Halle, Bachstraße 1, 53721 Siegburg, öffentlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim Betreten und Verlassen sowie während der Sitzung ein Mund-Nase-Schutz angelegt werden muss; aufgrund der Abstandsregel stehen nur eingeschränkt Plätze zur Verfügung. Die Kreisverwaltung bittet dafür um Verständnis.

25.11.2020/479

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...