Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Verdienstmedaille für Harald Strauss aus Sankt Augustin

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde jetzt Harald Strauss aus Sankt Augustin für sein Engagement in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung ausgezeichnet. 

„Ich freue mich, dass Sie alle nach Sankt Augustin gekommen sind, um gemeinsam mit mir eine wahrlich verdiente Persönlichkeit der Stadt Sankt Augustin und unseres Rhein-Sieg-Kreises zu ehren“, begrüßte Landrat Sebastian Schuster Harald Strauss im Rathaus von Sankt Augustin, nachdem er zuvor dem an der Feierstunde teilnehmenden Bürgermeister Klaus Schumacher für die Bereitstellung der Räumlichkeiten gedankt hatte. 

Der in Triebschitz im Sudetenland geborene Harald Strauss ist seit 1974 im Rhein-Sieg-Kreis, in Sankt Augustin, heimisch. Hier war er bis 1992 bei der Bundeswehr, beim Materialamt in Sankt Augustin tätig. 

Schon seit jungen Jahren, seit 1969, - abgesehen von einer fünfjährigen Unterbrechung zwischen 1973 bis 1978-, ist Harald Strauss Mitglied der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG). Zeit seines Lebens ist das Wasser sein Element, wobei auch Gemeinschaft, Ausbildung und Einsatz für den Nächsten eine wichtige Rolle spielen: neben dem Schwimmsport übernahm Harald Strauss Verantwortung für Anfängerschwimmen, Ausbildung, Rettungswacht und eigene lebensrettende Einsätze für Andere. Für dieses vorbildliche Engagement hat er auch bereits 2016 das höchste Verdienstzeichen der DLRG erhalten: das Verdienstabzeichen Gold mit Brillant. 

Über 40 Jahre bildete der Sankt Augustiner Kinder und Erwachsene im Anfängerschwimmen, Schwimmen und Rettungsschwimmen aus. Dabei bot er auch Schwimmtrainings für junge Menschen mit körperlicher oder / und geistiger Behinderung an. Von 1981 bis 2007 übernahm Harald Strauss den Rettungswachdienst im Sankt Augustiner Freibad sowie an der Nord- und Ostseeküste und leitete dort die Wachmannschaft. Während dieser Zeit hatte Harald Strauss mehrere lebensrettende Einsätze. 

Darüber hinaus übernahm Harald Strauss auch durchgängig verschiedene Funktionen in der DLRG Ortsgruppe Sankt Augustin. Von 1990 bis 2017 war er als stellvertretender Ausbildungsleiter der DLRG Ortsgruppe aktiv. Noch im Alter von 71 Jahren, im Jahr 2002, übernahm er die Funktion des stellvertretenden Ortsgruppenleiters. Dabei übernahm er auch die Leitung der Registratur und die damit verbundene umfangreiche Verwaltung und Organisation der Ausbildungsdateien. 

Mit den Wahlen im Jahr 2017 schied Harald Straus aus den aktiven Ämtern der Ortsgruppe aus. Doch noch heute nimmt er an den Trainings- und Ausbildungsstunden, wenn auch nicht regelmäßig, teil.  

„Insgesamt haben Sie, lieber Herr Strauss, durch Ihre vielfältigen Tätigkeiten in der Schwimmausbildung und im Wachdienst der DLRG einen großen Beitrag zur Sicherheit der Allgemeinheit geleistet. Dafür danke ich Ihnen aus tiefstem Herzen!“, mit diesen Worten überreichte Landrat Sebastian Schuster an Harald Strauss die Ordensinsignien verbunden mit den Glückwünschen des Ministerpräsidenten Armin Laschet und der Regierungspräsidentin Gisela Walsken.                   

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ist die einzige und damit höchste allgemeine Verdienstauszeichnung. Er wurde 1951 als Instrument des Dankes für herausragendes Engagement zum Wohle der Allgemeinheit vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss gestiftet und wird seitdem durch den amtierenden Bundespräsidenten verliehen – bis heute rund 248.400 Mal.

Den Verdienstorden gibt es in acht verschiedenen Stufen. Als Erstauszeichnung wird im Allgemeinen die Verdienstmedaille oder das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Als weitere Ausführungen folgen das Verdienstkreuz 1. Klasse, das Große Verdienstkreuz, das Große Verdienstkreuz mit Stern, das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband, das Großkreuz und die Sonderstufe des Großkreuzes.

9.10.2020/418

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...