Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Digitaler Personalpolitik-Tag

Betriebe berichten über gesunde Führung

Rhein-Sieg-Kreis (ps) – Immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer haben die Belastungen ihrer Beschäftigten im Blick. Auf dem Online-Aktionstag „Familienbewusste Personalpolitik“ berichten am Montag, 9. November 2020, 10.30 bis 16.30 Uhr, Personalverantwortliche über ihre Strategien für eine gesunde Führung in Corona-Zeiten. Kleine und mittlere Betriebe können sich bis zum Mittwoch, 4. November 2020, beim Kompetenzzentrum Frau & Beruf Bonn/Rhein-Sieg anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Können Sie sich vorstellen Ihr Unternehmen mit dem Smartphone aus Spanien zu führen? Genau dies passierte Andrea Lazarev, Geschäftsführerin der Bonner Physiotherapiepraxis Andrea Lazarev, während des Lockdowns. Wie die Unternehmerin gemeinsam mit ihrem Führungsteam den Betrieb aufrechterhielt, darüber berichten Andrea Lazarev und Christiane Kroschel in der digitalen Talkrunde „Außergewöhnliche Praxisbeispiele gesunder Führung – während Corona“.

Darüber hinaus gibt Sarah Klein, Managerin People Development der Tarent Solutions GmbH, Einblick in ihre Erfahrungen. Und einen übergreifenden Einblick in das Thema „Veränderte Arbeitswelten und deren Einfluss auf gesunde Unternehmensführung“ bietet Prof. Dr. Jutta Rump vom Ludwigshafener Institut für Beschäftigung und Employability (IBE). Alle an der Talkrunde beteiligten Betriebe sind Mitglieder im regionalen Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN.

Workshops am Nachmittag

Nach einer Mittagspause folgen drei einstündige Workshops. Martin Grau, Geschäftsführer der megra Steuerberatung | Wirtschaftsprüfung, Partnergesellschaft, gibt Impulse zum Thema „Gemeinsam stark - Beispiele gesunder Führung“. Rebecca Nagel von der B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH, bietet einen Workshop zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Anregungen zum Thema „Gesunde Führung - Soziales Wohlbefinden für mehr Gesundheit“ vermittelt Dr. med. Heinz Pilartz vom ‚Forum-M Institut für Medizin, Mediation und mehr...‘.

Schnell noch anmelden

Kleine und mittlere Betriebe können sich bis zum Mittwoch, 4. November 2020, per Mail an infokompetenzzentrum-frau-berufde anmelden. Kooperationspartner des Aktionstages sind die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, die Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg, die Regionalagentur Bonn/Rhein-Sieg und Der Mittelstand. BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

Das regionale Kompetenzzentrum Frau & Beruf ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn. Es wird vom Land NRW und der Europäischen Union gefördert. Weitere Informationen gibt es unter:

www.competentia.nrw.de/bonn_rhein-sieg

www.familienbewussteUnternehmen.de

30.10.2020/440

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...