Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kinderbetreuung: Kreisjugendamt sucht Tagesmütter oder Tagesväter

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Immer mehr Eltern wünschen sich eine flexible und familienähnliche Betreuung für ihr Kind. Gleichzeitig steigt der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren. Daher sucht das Jugendamt des Rhein-Sieg-Kreises weitere qualifizierte Tagesmütter oder Tagesväter bzw. Personen, die sich entsprechend qualifizieren möchten.

Die Interessentinnen und Interessenten sollten Freude am Umgang mit Kindern zwischen 0 und 3 Jahren und an der Begleitung der Eltern haben und persönlich geeignet sein. Auch sollten passende Räumlichkeiten zur Verfügung stehen: In einer Einzeltagespflegestelle, bei der eine Tagespflegeperson alleine die Kinder betreut, können bis zu fünf Kinder gleichzeitig anwesend sein; bei einer Großtagespflegestelle, mit zwei bis drei Tagespflegepersonen, sogar bis zu neun Kinder gleichzeitig.

Um den steigenden Anforderungen an die Kindertagespflege gerecht werden zu können, wird nach neuem Kinderbildungsgesetz NRW (KiBiz) zukünftig eine veränderte Qualifizierung für angehende Tagespflegepersonen angestrebt und gefördert. Bewährte Elemente des bisherigen Lehrplans, die sich als Standard für die Grundqualifizierung etabliert haben, werden u.a. durch Praxiseinsätze ergänzt.

Nähere Informationen zur Qualifikation, weiteren Voraussetzungen und Möglichkeiten erteilt die jeweilige Fachberatung Kindertagespflege in den Jugendhilfezentren des Kreisjugendamtes vor Ort in:

Neunkirchen-Seelscheid, Much und Ruppichteroth unter 02247 / 92150
Eitorf und Windeck                             unter 02243 / 84430
Alfter, Swisttal und Wachtberg                 unter 02225 / 91360

23.9.2020/390

Seite teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...